Asia Wok - 4470 Enns

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 3,67 (3 Stimmen)
  • 1.830

Asia Grill-Restaurants werden immer beliebter, da man sich ( zum Teil ) für wenig Geld den Bauch vollschlagen kann. Ob das zu Lasten zB des Geschmacks geht, habe ich mir mal wieder angesehen

Zunächst möchte ich mal grundlegendes gesagt haben

Ich bin weder Gourmet-Papst, professioneller Restaurantkritiker oder ähnliches. Ich möchte an dieser Stelle eben ab und an meine Erlebnisse in der Gastronomie, mit dem geneigten Leser (zukünftigen Besucher), teilen. Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack und das ist gut so! Heißt also noch lange nicht, wenn ich etwas zu kritisieren habe, dass nun per se das ganze Restaurant zu meiden ist. Das überlasse ich den dekorierten Kollege von Guide Michelin & Co.

Auch möchte ich anmerken, dass ich schon des öfteren zuvor dieses Restaurant, das Asia Wok - Enns, besucht hatte. Dies mache ich eigentlich immer, um mir ein definitives Bild machen zu können. Auch in der Küche arbeiten Menschen und so passieren auch Fehler.



Ambiente:

Das es sich um die Lokalität um eine ehemaliges McDonald's - Schnellrestaurant handelt merkt man in keinster Weise. Moderne Einrichtung mit klaren Linien laden zum Verweilen ein. Auch die Hintergrundmusik ist so gar nicht Asia- Style, denn man wird mit zeitgenössischer Musik berieselt.

Im großen Speisebereich befindet sich der Nichtraucher - Bereich samt Lunch- und Grill-Buffet, ebenso wie die Küche. LinkerHand der Raucherbereich, der ebenso wenig ungemütlich ist und absolut nicht verqualmt, stinkend daher kommt.

Aber ein so richtiges Asia-Feeling will eben nicht so richtig aufkommen.

Preise:

Um sich einen besseren Überblick über die Preise gestalten zu können, HIER der direkte Link.

Service:

Eine Vielzahl von Service - Personal, zumeist ungarischer Herkunft, ist um das Wohl des Gastes bemüht. Bei Full House sind aber auch diese überfordert und so leidet die Freundlichkeit. Also eben auch nur Menschen.

Essen:

Kommen wir zum Wesentlichen. Neben der üblichen Suppe ( süß-sauer-pikant ) gibt es auch Sushi - / Maki - Kreationen als Vorspeisen. Man hat die freie Wahl und kann sich auch noch so viel eingelegten Ingwer, Sojasauce (ich bezweifle, dass es wirklich die original Kikkoman ist, wie uns das Fläschen suggerieren will) und Wasabi nehmen wie man möchte. Die Qualität ist gehobene Mittelklasse.

Das Lunch - Buffet bietet verschiedene, ich schätze mal tagesabhängig, Speisen der regionalisierten (auf europäischen Geschmack abgestimmte) chinesische Speisen an. Von Mini - Frühlingsrollen, über Huhn süß - sauer, hin zur knusprigen Ente, sollte für jeden etwas dabei sein. Manko an dieser Stelle: Es ist nur Montag bis Freitag zur Mittagszeit alleine buchbar! Geschmacklich ist nichts dabei was schlecht oder hervorragend wäre. Solides Mittelmaß, was aber bei den zu kochenden Mengen nicht verwunderbar ist.

Nun das eigentliche Highlight, mit 17,90€ zum Wochenende am Abend, und teuerste Variante: Dem Asia Barbeque Grill - Buffet. Hier hat man die freie Wahl aus allem was die Buffets hergeben. Es warten immer frische Gemüse, Champignons - Jungzwiebel - Morcheln - Bambussprossen - etc, sowie so ziemlich alles was Land und Meer hergeben. Eine kleine Auswahl bei meinem Besuch:

Lachs, Haifisch-Steaks, Garnelen (mit Panzer oder ohne, Muscheln (sowohl ausgelöst, als auch in Schale), Riesengarnelen (max. 2 Stück pro Person), Krokodil, Wildschwein, Strauß, Känguruh, Pute, Huhn, und und und.

Man kann sich also reichlich bedienen. Zu seiner Auswahl sucht man sich noch bei Tisch die gewünschte Soße aus oder lässt diese ganz weg. Dazu gibt es farblich codierte Clips, die man am Tellerrand anbringt

Asia Enns - Wok Grill Sushi

So ausgestattet geht man dann zur Schnell-Garküche, gibt seinen Teller dort ab und bekommt ihn später zu Tisch serviert.

Meine Auswahl war diesmal buntgemischt:  2 Lammkoteletts ( maximale Anzahl pro Person), Strauß, Wildschwein, Garnelen, Champignons, Jungzwiebel, Morcheln, frischen Chili und Tofu. Dazu die Terriyaki Sauce.

Meine Begleitung wählte ein ähnliches Ensemble, nur in der Shadie - Variante.

Da sehr viel Betrieb war, dauerte es auch entsprechend lange bis ich den Teller bekam. Leider kein schöner Anblick, da sämtliches schon von der Optik her verbrannt war. Aber OK, vielleicht muss das ja so sein. Die Gemüse waren lauwarm bis kalt. Der Tofu so wie aus der Kühlung genommen -> kalt und wabbelig. Die diversen Fleischsorten alle zusammen totgebraten, soll heißen: Sie waren derart durchgebraten, dass sie schon wieder zäh und kaum kaubar waren. Eigentlich schade, da selbst jeder Hobbykoch um die verschiedenen Garstufen weiß und eine Verschwendung dieser doch preislich teuren Zutaten.

Bei meiner Begleitung sah es nicht anders aus. Leider. Totgebratenes Gemüse und Fleisch. Die Erdnusspaste war mittig unter den Zutaten zu finden und eher immer noch pastig als cremig. Es erinnerte stark an Erdnussbutter. Geschmacklich ganz ok und exotisch, aber das schafft man zu hause auch mit einem Erndnussbutter - Sandwich.

Bei den Nachspeisen herrscht wieder hohe Vielfalt. Von diversen Obstsorten (Ananas, Melone,...) über verschiedenste Kuchen, gebackenen Bananen mit Honig, Windbeutel, Kompott und Eis hat man die Qual der Wahl. Kuchen und andere Mehlspeisen sind TK-Ware. Hier kann man auch nichts anderes erwarten. Die Obstsorten sind wiederum obere Mittelklasse. Hier dürfte der Einkäufer oder der Lieferant ein Händchen haben.

Fazit:

Da ich, wie Eingangs schon erwähnt, schon ca 3x vor diesem Besuch im Asia Enns - Wok Grill Sushi war, waren auch meine Erwartungen höher, auch wenn sich bei den Besuchen eine Verschlechterung, speziell beim Grillangebot, schon abzeichnete.

Dies ist sicherlich der starken Frequentierung und der Unterbesetzung der Küche geschuldet. 1 - 2 Köche, die gleichzeitig über 100 Gäste zufriedenstellen sollen, ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit. Hier sollte sich das Management Gedanken machen. Alles in allem darf aber dieser Besuch, zu Recht, als Reinfall bezeichnet werden.

Die Rechnung für 2x Asia Barbeque, 2x 0,5l Cappy - Leitung & 1x Lychee-Saft gespritzt auf 0,3l mit Mineral betrug 45,60€. Für diese Summe haben ich und meine Begleitung schon des öfteren besser gespeist. Wohlgefühlt haben wir uns aber allemal. Ich werde diesem Restaurant, schon alleine weil die Konkurrenz in der Umgebung fehlt, aber nochmals eine Chance geben, aber sicher nicht sofort.

Sich aber mittags nur mit dem Lunch-Buffet den Bauch vollzuschlagen ist eine empfehlenswerte Option!

Asia Enns - Grill Wok Sushi
  • Geschmack - 6/10
    6/10
  • Preis / Leistung - 7/10
    7/10
  • Ambiente - 9/10
    9/10
  • Service - 8/10
    8/10
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

 

Bis jetzt 3 Antworten

  1. […] Wok Kaiser in 4407 Dietach bei Steyr. Ein ähnliches Restaurant habe ich schon mal vorgestellt -> Asia Wok Enns Kann nun der Wok – Kaiser das Ergebnis übertrumpfen? Sehen wir uns gemeinsam die Fakten […]

  2. Sophie sagt:

    Ich finde deinen Artikel toll, gut geschrieben und passende Kritik. Ich war einmal dort, und als dann ein noch lebender Käfer mit Soße mariniert von meinem Teller gekrabbelt ist, wurd mir so übel, dass ich mich dort nie wieder einfinden werde.
    Warum ich hier aber eigentlich Antworte: Die fehlende Konkurenz. Wenn du und deine Begleitung mit weniger Auswahl aber (gefühlsmäßig) besserer Qualität leben können, würde ich den eher versteckten Mandarin (http://www.mandarin-enns.at/) vorschlagen. Für mich bisher das beste Asia-Restaurant in dem ich je war.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR