Rezeptwelt Knödel Rezept

Knödel Rezept

Knödel (der Österreicher sagt dazu vornehmlich Knedl, während der Deutsche Klöße bevorzugt) sind eine Beilage, die man aus vielen Grundzutaten einfachen zusammendrehen kann. Deswegen vermutlich auch oft der Ausdruck in der österreichischen Küche „Wos drahn ma denn heid wieda zamm“ (Was drehen wir heute wieder zusammen)
 
Es gibt so fviel Varianten von Knödeln, da man sie süß und pikant oder als Hauptspeise, Beilage oder Dessert genießen kann. Die bekanntesten sind Semmelknödel, Serviettenknödel, Topfenknödel, die dann in ihre vielen Variationen entweder als zB Tiroler Knödel, als Breznknödel oder als mit Früchten gefüllte (zB Zwetschken- / Marillenknödel) Knödel daherkommen. Ein Tipp: Knödel sollte man immer mit feuchten Händen drehen!

Rezept Frischer Semmelknödelsalat
30 MIN | 4 | |

Ein frischer Semmelknödelsalat ist nicht nur als Beilage zu einem deftigen BBQ eine großartige Sache, sondern ist auch famos als eigenständige Mahlzeit, um übriggebliebene Semmelknödel zu verwerten. So entsorgst du Reste richtig. Probier ihn doch einfach mal aus!

Rezept Großmutters Grießknödel
45 MIN | 6 | |

Das wahnsinnig einfache Rezept für Großmutters Grießknödel ist eine sehr beliebte & traditionelle Beilage zu diversen Fleischspeisen. Auch als Suppeneinlage machen Sie eine hervorragende Figur. Mit wenigen Zutaten günstig kochen.

Rezept Kartoffelknödel roh
55 MIN | 4 | |

Das uralte Rezept für Kartoffelknödel roh stammt aus längst vergangenen Tagen und werden hier auch gerne als Waldviertler Knödel bezeichnet. Quasi die Antwort auf den bayrischen halb halb Kloß, den die Leute so gern essen. Hier schmeckt man das Puristische der Vergangenheit.

Rezept Kartoffelknödel halb halb
80 MIN | 4 | |

Kartoffelknödel halb halb sind das perfekte Rezept für ein klassische Beilage aus Großmutters Küche. Diese Art der Zubereitung wird ja eher den Bayer zugeschrieben, aber auch wir Oberösterreicher kennen diese leckere Zubereitungsart aus dem F F.

Rezept Kartoffelknödel
40 MIN | 8 | |

Kartoffelknödel nach einem Rezept wie es Großmutter immer gemacht hat bringt Dir genussvolle Abwechslung in Dein Beilagen – Repertoire. Sie sind gar nicht so schwierig wie man immer denken möchte. Darum kann ich nur sagen: Auf die Töpfe, fertig, los!

Rezept Bröselknödel
20 MIN | 12 | |

Mit diesem Rezept machst Du die perfekten Bröselknödel, die Du dann sowohl als Suppeinlage oder als Beilage zu Fleisch gerichten servieren kannst. Diese Knöderl sind ebenso gut wie ihr großer Verwandter der Semmelknödel. Preiswerte Küche.

Rezept Knödel Cordon Bleu
30 MIN | 2 | |

Das Rezept für ein Knödel Cordon Bleu ist durchaus raffiniert, da es zeigt, was man aus Resten alles machen kann, die von jedermann gerne gegessen werden. Davon bleibt definitiv kein Restl übrig. Garantiert!

Rezept Kaspressknödel
30 MIN | 4 | |

Mit diesem einfachen Rezept gelingen Dir die perfekten Kaspressknödel. Selbstgemacht ist eben immer noch am besten, speziell wenn es so rasch und preiswert geht. Mit wenigen Handgriffen und Zutaten hast Du sie ganz schnell gekocht.

Rezept Carpaccio vom Semmelknödel
10 MIN | 1 | |

Dies ist das perfekte Rezept für ein Carpaccio vom Semmelknödel. Das ist No Waste Cooking wie man es sich vorstellt. So veredelt man Semmelknödel oder Serviettenknödel, die vom letzten Schweinsbraten übrig geblieben, zu einem Gang auf Sterne-Niveau.

Rezept Mehlknödel
30 MIN | 12 | |

Dieses Rezept für Mehlknödel ist dem Rezeptbuch von Oma entliehen. Es bringt uns eine wirklich einfache und absolut tolle Beilage zu Schweinsbraten, geschmorten Fleischgerichten und Co auf den Tisch, die rasch und ohne große Kenntnis zubereitet ist.

Rezept Gebackener Semmelknödel
50 MIN | 4 | |

Mit diesem einfachen Rezept gelingt Dir der perfekte gebackene Semmelknödel aus der Rehrückenform, wie ihn auch Großmutter gern gegessen hat. Passt wunderbar zu Schweinebraten, Linsen mit Speck und Co.

Rezept Rote Rüben Knödel
60 MIN | 12 | |

Rote Rüben Knödel sind eine abwechslungsreiche und farbenfrohe Alternative zum Rezept für herkömmliche Semmelknödel. Diese Art der Beilage ist so lecker, dass man sie auch gedrost alleine, mit etwas Sauce, als Hauptspeise essen kann.