Rezeptwelt Großmutters Rezept

Großmutters Rezept

Wie auch immer, bis heute gilt: Was Großmutter gekocht hat war und ist immer noch das Beste! Auch wussten die Omas noch aus Nichts etwas schmackhaftes zu zaubern. Ohne viel ChiChi und Gedöhns, aber es hat geschmeckt.
 
Selbst heute versuchen viele noch den Geschmack der Speisen aus Großmütterchens Kochtopf erfolglos nachzuamen. Dabei ist die Lösung oft so naheliegend und das versuche ich Dir in dieser Kategorie zu zeigen. Eines verrate ich Dir aber schon jetzt: Eine wichtige Zutat war die Liebe und Leidenschaft seinen Liebsten etwas Gutes tun zu wollen. Darüber sollte man nachdenken.

Rezept Erdbeermarmelade
90 MIN | 8 | |

Ein einfaches Rezept für Erdbeermarmelade, welches auch Großmutter nicht besser hätte machen können. Da weißt Du auf alle Fälle was drinnen ist und es schmeckt einfach himmlisch. Trau dich und probiere dieses leckere für einen leckeren Nussaufstrich aus.

Rezept Marillenmarmelade
45 MIN | 8 | |

Marillenmarmelade, Aprikosenkonfitüre oder wie immer sie auch genannt werden mag ist ein wunderbar fruchtiger Brotaufstrich, den man mit diesem Rezept ganz einfach zuhause selber machen kann. Da weißt du außerdem genau was drin ist. Probier sie doch aus!

Rezept Polentasterz
30 MIN | 4 | |

Mit dem schmackhaften Rezept des Polentasterz schaffen es sogar blutige Kochanfänger eine leckere Beilage, bis hin zur Hauptspeise, ganz einfach und günstig zu kochen. Probier diesen Sterz aus Maisgrieß, der in Kärnten und der Steiermark eine echte Delikatesse ist, doch gleich aus!

Rezept Brennsterz
20 MIN | 4 | |

Der Brennsterz ist ein deftiges Rezept aus Großmutters Küche, welches auch in der bäuerlichen / Arme-Leute-Küche großen Anklang gefunden hat. Es zeigt mit welch geringen Mitteln man eine sättigende Speise, für wenige Cent, auf den Tisch bringen kann. Probiere ihn doch aus!

Rezept Einbrennte Hund
60 MIN | 4 | |

Das wirklich preiswerte Rezept für Einbrennte Hund stammt aus der Altwiener arme Leute-Küche. Günstigste Zutaten werden hier mit etwas Geschick zu einem doch leckeren Gericht vereint, welches Du unbedingt einmal ausprobiert haben solltest.

Rezept Geselchte Suppe
120 MIN | 8 | |

Mit dem Rezept der g’schmackigen geselchten Suppe aus Großmutters Notfall-Küche kannst Du problemlos 2 Gerichte machen und hast dabei nicht nur lecker gekocht, sondern auch massiv günstig gekocht. Zögere nicht und probiere diese Art der Resteverwertung aus.

Rezept Einfache Grießsuppe
15 MIN | 4 | |

Ich kann mich noch gut erinnern, das Großmutter ihre einfache Grießsuppe sehr geliebt hat. Was für sie gut war kann für uns nicht schlecht sein, darum gönn Dir doch auch mal dieses wunderbar einfache Rezept., welches Dir ein wohlig warmes Bauchgefühl verschaffen wird.

Rezept Schweinebraten von der Schulter
180 MIN | 8 | |

Der Schweinebraten von der Schulter ist ein Klassiker aus Großmutters Küche, den man unbedingt einmal gemacht haben muss! Das deftige und einfache Rezept ist geradezu maßgeschneidert für Kochanfänger, aber auch Fortgeschrittene werden ihre Freude daran haben. Probier es aus!

Rezept Geschmorte Rinderschulter
200 MIN | 8 | |

So eine Geschmorte Rinderschulter ist ein einfaches Rezept für ein schmackhaftes Essen am Wochenende oder wann immer es die Zeit zulässt. Herrlich aromatisch in Rotwein geschmort ergibt es ein fantastisches Gericht.

Rezept Großmutters Grießknödel
45 MIN | 6 | |

Das wahnsinnig einfache Rezept für Großmutters Grießknödel ist eine sehr beliebte & traditionelle Beilage zu diversen Fleischspeisen. Auch als Suppeneinlage machen Sie eine hervorragende Figur. Mit wenigen Zutaten günstig kochen.

Rezept Klassische Gulaschsuppe
100 MIN | 4 | |

Dieses Rezept für eine klassische Gulaschsuppe ist einer der wahren Wirtshausklassiker und sollte auch auf dem heimischen Speiseplan nicht fehlen. Eine absolut feine Sache als deftige Vorspeise oder als eigenständige Mahlzeit. So einfach machst Du sie zuhause.

Rezept Gebackene Fledermaus vom Schwein
45 MIN | 4 | |

Mit dem Rezept für Gebackene Fledermaus vom Schwein beweise ich Dir, dass gutes Essen nicht vom Namen abhängt und es sich lohnt einen zweiten Blick zu riskieren. Dieses Gericht ist nicht nur einfach gemacht, sondern auch definitiv ein Klassiker, den man öfters mal günstig kochen sollte.