Rezept Zwetschkenröster

Zwetschkenröster

Ein Zwetschkenröster ist die traditionelle Zugabe zu einem Kaiserschmarren, die aber auch zu anderen süßen Köstlichkeiten wunderbar passt. Ein einfaches Rezept mit dem Du garantiert einen preiswerten Beilagenschmaus zauberst.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 2 Bewertungen
ZUTATEN für 1 Portion
  • 1 kg Zwetschken (späte Sorte)
  • 125 ml Wasser
  • 200 g Rohrzucker
  • 4 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • abgeriebene Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
  • eventuell
  • Schale einer Orange, unbehandelt
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Zwetschkenröster

Damit Du mit dem Zwetschkenröster loslegen kannst wasche zuerst die Zwetschken, halbiere und entkerne sie.

In einem geeigneten Kochtopf das Wasser mit dem Zucker, den Nelken und der Zimtstange kurz aufkochen lassen, Zwetschkenhälften und Saft sowie Schale einer Zitrone (eventuell auch die Schale einer Orange) mit in den Topf geben und bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Wenn die Früchte beginnen sich aufzulösen bzw. die Schale sich einringelt, so ist der Röster fertig.

Erst richtig abgekühlt oder nur noch lauwarm schmeckt diese Beilage zu Mehl- / Süßspeisen am besten.

TIPP ZU Zwetschkenröster

Wenn beim Zwetschkenröster keine Kinder mehr mitessen, so kannst Du nach dem Kochvorgang mit 2 EL Rum diesen nochmals aufpeppen. Die ideale Beilage zu einem Kaiserschmarren.

  • VERÖFFENTLICHT
    10/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
ICH KOCHE MIT d. die PFANNEWERBUNG
Zum Shop von d. die Pfanne
1 d. die Pfanne bietet nicht nur Pfannen in sehr hoher Qualität und einem top Preis-/Leistungsverhältnis, sondern auch Kochgeschirr /-töpfe und Küchenaccessoires in Premium-Qualität.
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR