Zwetschke vanimtet

Auch bei der heutigen Marmelade gilt es eine Erinnerung aus den 80ern, eine fruchtige Beilage unserer Oma - vornehmlich gegessen zu Grieß- / Kaiserschmarrn, in ein Marmeladenglas zu bannen. Sieh selbst, ob es mir gelungen ist.

Rezept Zwetschke vanimtet
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 1 Bewertungen
BEWERTE JETZT
  • 610
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 1400 g Zwetschken mit Kern
  • 500 g Gelierzucker 3:1
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 – 2 EL Rum
  • 2 Tropfen Öl
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Zwetschken entsteinen und in einem passenden Kochtopf, mit Hilfe eines Mixstabs, pürieren.

Gelierzucker in die fruchtige Sauce rühren und auflösen.

Auf den Herd stellen, Öl hinzugeben, zum Kochen bringen und 5- 6 sprudelnd kochen.

Von der heißen Platte ziehen und jetzt das Vanilleextrakt, den Zimt und den Rum zügig einrühren.

In vorbereitete (sterile) Gläser abfüllen, Deckel drauf und für ca. 20 Minuten kopfüber abstellen.

Abschließend umdrehen und komplett auskühlen lassen.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR