Heute versuchen wir uns an einer nussig-frischen Variation eines deppensicheren Brotes mit Walnüssen und Apfelessig. Ohne viel Aufwand heben wir unsere kommende Jause auf das nächste Level. Einfach, Günstig, Lecker.

Rezept Walnussbrot
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 249
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60+ MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 12 Portionen

  • 500g Weizenvollkornmehl
  • 200g Walnusskerne gehackt
  • 1 Würfel Germ (Hefe)
  • 500ml warmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Brotgewürz
  • 2 EL Apfelessig
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Germ (Hefe) in das warme Wasser einbröseln und auflösen.

Restliche Zutaten in eine Schüssel geben, die Germ-Wasser-Mischung dazu und mit einem Mixer (Knethaken) 5 Minuten lang zu einem Teig rühren.

Brot- / Kastenform gründlich befetten, am besten mit etwas Öl oder Backtrennspray, und den Teig einfüllen.

Für eine Stunde in das vorgeheizte Rohr geben, danach aus dem Ofen nehmen, aus der Form befreien und auskühlen lassen.

TIPP

Man kann die Wahlnüsse auch durch 150 – 200g geröstete Kürbiskerne ersetzen.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR