Vollkorn Karotten Gugelhupf

 

ZUTATEN
  • 500 g Haselnüsse (fein gerieben)
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 500 g Karotten
  • 10 Eier
  • 400 g brauner Zucker
  • Abrieb einer Zitrone, unbehandelt
  • für die Backform
  • Haselnüsse (gerieben geröstet)
  • Butter
PORTIONEN 12 | KOCHZEIT 80 Minuten | SCHWIERIGKEIT EIER-KOCH

ZUBEREITUNG

Für den Vollkorn Karotten Gugelhupf heizen wir zuerst unser Backrohr auf 170°C Ober- / Unterhitze vor und bereiten auch gleich die Gugelhupfform (mit mind. 3 Liter Fassungsvermögen)  vor, indem wir diese mit zimmerwarmer Butter ausstreichen und mit einer größeren Handvoll Haselnüssen austreuen.

Als Nächstes vermischen wir die geriebenen Nüsse mit dem Mehl, schälen die Karotte (diese dann fein raspeln ) und trennen die Eier.

Den Dotter mit einer Hälfte des braunen Zuckers (es kann auch Rohrzucker oder ähnliches sein) und dem Zitronenabrieb schaumig aufschlagen und dann die Karottenraspel untermengen.

Das Eiklar schlagen wir mit dem verbliebenen Zucker sehr steif auf und rühren davon gleich mal zügig, gut ein Drittel davon, unter die Dotter-Zucker-Karotten Mischung.

Nun das Nuss-Mehl-Gemisch unterheben und zum Schluss den restlichen Eischnee vorsichtig unterziehen.

Den Kuchenteig nun in die vorbereitete Gugelhupfform  füllen, glattstreichen (eventuell zum Rand hin etwas höher), in den vorgeheizten Backofen damit und auf unterster Schiene für gut eine Stunde ausbacken. Nadelprobe machen.

TIPP

Bevor Du den Vollkorn Karotten Gugelhupf stürzt, nimm ihn aus dem Ofen und lasse ihn für rund 10 Minuten in der Form ruhen / auskühlen. Nach Wunsch mit Staubzucker abstreuen oder mit einer Glasur überziehen.