Rezept Ungarische Tarhonya Suppe
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Ungarische Tarhonya Suppe

Mit diesem leckeren Rezept für eine ungarische Tarhonya Suppe zauberst Du im Handumdrehen eine gut sättigende und preiswerte Vorspeise für 8 oder eine Hauptmahlzeit für 4 Personen. Es zeigt wie einfach geschmackvolle Küche sein kann.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 3 Bewertungen
ZUTATEN für 8 Portionen
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 40 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Ungarische Tarhonya Suppe

Für die ungarische Tarhonya Suppe zunächst das Suppengemüse putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in ebenso kleine Würfelchen schneiden.

Die Zwiebelwürfel im heißen Butterschmalz anbraten (dürfen dabei ruhig auch etwas Farbe nehmen), Gemüsewürfel & Tarhonya Nockerl beigeben und nochmals 1 – 2 Minuten rösten.

Mit der Suppe aufgießen und 15 – 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Final mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

TIPP ZU Ungarische Tarhonya Suppe

Die ungarische Tarhonya Suppe schmeckt besonders gut und kräftig, wenn man dafür eine Rindsuppe verwendet. Auch frischer Schnittlauch bringt nochmals einen frischen Touch in diese einfache Suppe.

  • VERÖFFENTLICHT
    04/2020
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR