Rezept Überbackene Speckknödel

Überbackene Speckknödel

Gerade Oberösterreich ist ja bekannt für sein Knödelvariationen, um nicht zu sagen Träume in Kartoffelteig. Von daher lass mich Dir einen dieser Träume näher bringen und Dir zeigen wie einfach g'schmackig günstige Küche geht.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 1 Bewertungen
BEWERTE JETZT
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 120 MINUTEN
Schwierigkeit
HOBBY-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • für den Kartoffelteig
  • 600 g mehlige Erdäpfel geschält
  • 180 g Weizenmehl griffig
  • 1 Ei
  • etwas Salz
  • 40 g Butter geschmolzen
  • etwas Muskatnuss
  • für die Fülle
  • 300 g Speckwürfeln
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 20 g Petersilie gehackt
  • für den Überguss
  • 150 ml Milch
  • 200 g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Sonstiges
  • 50 g geschmolzene Butter
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Als Erstes bereiten wir den Teig zu. Dazu kochen wir die geschälten Kartoffeln in etwas leicht gesalzenem Wasser weich und pressen sie anschließend auf ein Nudelbrett oder eine Schüssel. Sollten die Kartoffeln kalt oder vom Vortag sein, so zieht man sie über eine feine Reibe (Hobel).

Mit den restlichen Zutaten für den Kartoffelteig kneten wir daraus einen glatten Teig. Diese wiegt zum Schluss in etwa 840 Gramm.

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Speckwürfeln, klein gehackte Zwiebel und Petersilie zur Füllung vermengen.

Nun den Teig in ca. 70g schwere Stücke teilen, gleichmäßig flach drücken, auf eine bemehlte Fläche ablegen und die Fülle auf den Teiglingen verteilen.

Tipp: Sollte Dir etwas Fülle übrig bleiben, so kannst Du diese später z.B. für ein Omelett nutzen. Kurz in Butter anschwenken, verwuirltes Ei darüber und beidseitig, wie einen Palatschinken, ausbacken.

Nun die restliche geschmolzene Butter in eine Auflaufform gießen.

Jetzt verschließen wir unsere Speckknödel, formen sie in etwa wie Knödel, wälzen sie kurz in der zerlassenen Butter und schichten sie so nach und nach in die Form.

Danach für 30 Minuten, auf mittlerer Schiene, in das Backrohr geben.

In der Zwischenzeit rühren wir die Zutaten für den Überguss, man könnte es auch eine Royal nennen, gut durch.

Nach der ersten Backzeit übergießen wir mit der Royal nun  die vorgebackenen Knödel und schieben das ganze nochmals für zumindest 15 Minuten ins Backrohr.

Haben die überbackenen Speckknödel die gewünschte Bräune erreicht können sie aus dem Ofen und dürfen sofort heiß serviert werden.

TIPP

Wer es noch würziger haben möchte, der kann in die Fülle noch etwas gehackten Knoblauch untermengen.

Dazu passt hervorragend ein grüner Salat.

Dir hat dieses Rezept gefallen?

Nutze die Möglichkeit Dich über neue Rezepte per E-Mail informieren zu lassen. Verpasse kein Rezept mehr von guenstig-kochen.at

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Deiner Daten durch guenstig-kochen.at einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR