Topfenbällchen

Schnellen Hunger auf etwas Süßes? Man sollte es auch günstig kochen können? Dann hätte ich da für Dich da eine Idee. Komm mit, es dauert nicht lange.

Rezept Topfenbällchen
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (2 Stimmen)
  • 246
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 20 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 40 Portionen
  • für den Teig
  • 500 g Topfen
  • 500 g Mehl universal
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 TL Salz
  • Abrieb einer Zitrone
  • zum Wälzen
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • Sonstiges
  • Öl zum Ausbacken
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Mehl und Backpulver gut vermengen. Restliche Zutaten in einer größeren Schüssel gut aufschlagen. Mehl-Backpulver-Gemisch einsieben und zügig, aber gleichmäßig einarbeiten.

Öl heiß werden lassen (ca. 160°C)

Wer jetzt will, kann sich mit 2 Teelöffeln spielen und die Bällchen mit diesen ausstechen und ins heiße Öl geben oder er macht es wie ich => Teig in einen größeren Gefrierbeutel füllen, gut in eine der unteren Ecken drücken, Ende etwas größer abschneiden, über dem heißen Öl drücken, alle ~ 2 cm abschneiden und ins Öl gleiten lassen.

Das wunderbare an diesen Dingern ist, dass sie sich die ersten paar Male wie von Geisterhand selbst wenden.

Nun solange ausbacken bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, aus dem Öl nehmen, auf einem Küchenkrepp kurz abtropfen lassen und abschließend in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen.

Ich habe aus der Masse rund 40 Bällchen machen können.

TIPP

Wenn man die Topfenbällchen mit 1 – 2 EL Rum oder Backaroma Rum parfümiert, werden sie noch interessanter!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR