Im Grunde bin oder eher war ich kein Freund von Tomatensuppe, da man meist nur heiße passierte Tomaten mit etwas Salz und Pfeffer vorgesetzt bekommt. Aber das hat sich nun mit diesem Rezept geändert. Zum darin baden.

Rezept Tomatensuppe
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 15 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Suppenwürfel Rind
  • 400 ml Wasser
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Zwiebel kleinschneiden und in einem heißen Topf mit etwas Butter anschwitzen.

Die Dose geschälten Tomaten dazu, gut umrühren, die Dose wieder mit Wasser befüllen und in den Topf gießen. So haben wir auch gleich die Dose gereinigt.

Suppenwürfel in den Suppenansatz bröseln, gut auflösen und für ~ 10 Minuten zugedeckt leicht köcheln lassen.

Schlagobers steif schlagen.

Suppe mit einem Pürierstab sehr fein aufmixen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Hälfte der geschlagenen Sahne mit einem Schneebesen in die Suppe einrühren. Den Rest zu Dekorieren verwenden.

Heiß servieren.

TIPP

Eigentlich braucht es zu dieser Suppe gar nichts. Man kann aber sicherlich ein knuspriges Baguette dazu reichen.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR