Rezept Tfadalo
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder

Tfadalo

Das Rezept für das arabische Tfadalo entführt uns un die orientalische Welt von 1001 Nacht. Das Spiel mit den Aromen lässt einem nicht mehr aufhören zu essen.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 1 Bewertungen
ZUTATEN für 6 Portionen
  • 500 g Rindfleisch zum Kochen
  • 80 g Tomatenmark
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, etwas Öl zum anbraten
  • 400 g Karotten
  • 5 mittlere Kartoffeln
  • Eine halbe Knolle Sellerie
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 7 Gewürz Mischung (türk. Geschäft)
  • etwas Butter, Vegeta oder Suppenwürfel
  • eventuell Chilli
Kategorie
HERKUNFT
Arabisch
ZEIT
 70 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Tfadalo

Für das Tfadalo Rindfleisch in Würfel schneiden.

Tomatenmark in etwas Öl anbraten, anschließend das Rindfleisch dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas anbraten lassen, danach mit Wasser aufgießen und ca. 40 Minunten zugedeckt köcheln lassen.

WERBUNG

In der Zwischenzeit das Gemüse würfelig schneiden.

Nach den 40 Minuten das Gemüse dem Rindfleisch beimengen und nochmals ca. 15 Min kochen lassen.

TIPP ZU Tfadalo

Zum Tfadalo passt Couscous oder Köftelik Bulgur den man zB im türkischen Geschäft kaufen kann.

Eingesendet von: Leser
  • VERÖFFENTLICHT
    01/2016
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgewärmt am 20.12.2020
DU MÖCHTEST MICH UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Bis jetzt 2 Antworten

  1. Doris sagt:

    Hallo, schönes Rezept!
    Sind es wirklich 80 dag Tomatenmark, mehr als das Fleisch? Vielleicht hat sich ein Nuller dazugeschwindelt…
    Liebe Grüße, doris

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR