Rezept Tarte au chocolate
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Tarte au chocolate

Diese Tarte au chocolate (auch Schokoladentarte genannt) ist der Himmel für Schokoladenliebhaber. Mit diesem einfachen Rezept aus dem Bereich Backen verzauberst Du nicht nur Deine Familie & Freunde.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 3,25 aus 8 Bewertungen
ZUTATEN für 8 Portionen
  • 1 Pkg fertiger Mürbteig von Tante Fanny
  • für die Ganachefülle
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 200 g dunkle Kuvertüre
  • 30 g Honig (super wäre Rapshonig bzw.
    gerührter Honig)
  • 90 g Butter
  • eventuell
  • 1 Schale frische Himbeeren
  • zerbröselte Pistazien ungesalzen
Kategorie
HERKUNFT
Frankreich
ZEIT
 40 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Tarte au chocolate

Wer Zeit und Muse hat, der kann sich natürlich den Mürbteig aus 250 g Mehl, 140 g Butter (in Stücke geschnitten), 100 g Zucker, 1 Eigelb & 1 Pkg. Vanillezucker selbst machen.

Alle Zutaten, bis auf das Eigelb, gut miteinander verkneten bis eine feinbröselige Masse entstanden ist. Dann das Eigelb dazu, gut durchkneten , in Frischhaltefolie packen und für ca. 20 Minuten kühl ruhen lassen.

Danach ca. 4 Millimeter dick ausrollen und damit die Form auslegen. 

Für die Tarte au chocolate Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Tarteform oder z.B. ein 28cm Pizzablech  befetten und mit dem Mürbteig auslegen. Auch die Ränder! Danach noch den Teig einige Male mit einer Gabel einstechen, in das Backrohr schieben, für ca. 15-20 Minuten backen und dann aus den Ofen nehmen.

Damit es eine Schoko-Tarte wird erhitzen wir nun das Schlagobers mit der Prise Salz, geben es danach zur zerkleinerten Kuvertüre samt Honig, mixen dieses Mischung nun gut mit einem Stabmixer  auf, arbeiten auf diese Weise auch die noch kalte Butter ein, gießen die Ganache in die Mürbteigschale und stellen die Tarte abschließend für zumindest 3 Stunden kalt (Kühlschrank).

TIPP ZU Tarte au chocolate

Die Tarte au chocolate abschließend eventuell mit Pistazienbröseln und frischen Himbeeren garnieren.

  • VERÖFFENTLICHT
    01/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR