Spanische Bohnensuppe

 

ZUTATEN
  • 80 g Speck
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Karotte
  • 1 große Kartoffel
  • 1 Paprika grün od. rot
  • 1 Zucchini (ca. 150 g)
  • 3 Tomaten
  • 1/2 Limette
  • 1 Dose weiße Bohne 800 g
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Öl
  • 1,2 l Suppe (Rind od. Huhn)
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 300 g spanische Chorizo (oder andere scharfe Wurst)
  • Salz, Pfeffer
  • eventuell
  • etwas Maisstärke
PORTIONEN 8 | KOCHZEIT 45 Minuten | SCHWIERIGKEIT EIER-KOCH

ZUBEREITUNG

Für die spanische Bohnensuppe starten wir die Vorbereitungen mit dem Speck, den wir in Würfel schneiden. Die Zwiebel und das Gemüse schälen bzw. putzen und fein würfeln.

Auch die Tomaten schneiden wir in kleine Würfel. Wer möchte kann sich die Mühe machen und die Tomaten von der Haut befreien.

In einem größeren Kochtopf Öl erhitzen und den gewürfelten Speck darin auslassen. Dauer: gut 5 Minuten. Zwiebelwürfel und Tomatenmark beigeben und kurz, aber kräftig, durchrösten.

Nun das klein geschnittene Gemüse, die Tomatenstückchen, dir Bohnen & den Thymian in den Topf geben, mit Suppe ablöschen, einmal aufkochen lassen, Hitze reduzieren und für gut 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Wurst, je nach Gusto, in gleichmäßige Scheiben schneiden und nach den 10 Minuten dazugeben. Durchwärmen, mit Salz – Pfeffer und Limettensaft abschmecken und servieren.

TIPP

Wer möchte kann die spanische Bohnensuppe noch mit etwas Speisestärke andicken. Auch ein Klecks Creme fraiche beim Servieren verschafft noch etwas mehr an Geschmacksbreite. Dazu passt am besten Brot wie zum Beispiel mein Brot ohne Kneten.