Rezept Spaghetti Puttanesca
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder

Spaghetti Puttanesca

Dieses einfache Rezept für Spaghetti Puttanesca, oder wie ich sie nenne Pasta nach Freundenmädchen Art, wird Dich begeistern und Dich genau so in seinen Bann ziehen wie mich, ob der Einfachheit und der Schnelligkeit mit der sie zubereitet ist.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,17 aus 6 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 500 g Spaghetti
  • 1 EL Kapern
  • 2 Knoblauchzehe
  • 100 g Oliven entkernt, schwarz
  • 6 Sardellenfilets
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Tomatensauce mit Stücken
  • Salz, Pfeffer
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Spaghetti Puttanesca

Darf ich vorstellen? Pasta nach Freudenmädchen Art.

Für die Spaghetti Puttanesca brauchen wir natürlich unsere Pasta, in diesem Fall Spaghetti, und da dafür setzen wir reichlich Wasser auf, bringen es zum Kochen und salzen erst jetzt das Kochwasser kräftig.

Während das Wasser zu kochen beginnt bereiten wir die anderen Zutaten vor. Kapern abspülen (so verlieren sie etwas von der übertriebenen salzigen Charakteristik) und anschließend grob durchhacken. Knoblauch und Oliven fein schneiden. Sardellenfilets bereitlegen.

Das Wasser solte nun kochen, somit ist es Zeit die Nudeln zu Wasser zu lassen. Hin und wieder mit einer Gabel “durchkämmen”.

Nun nehmen wir eine große Bratpfanne, erhitzen diese, geben das Olivenöl und den Knoblauch hinein, schwitzen die Vampirabwehrpatrone etwas an, geben Sardellen, Kapern & Oliven hinzu, reduzieren die Hitze und brutzeln den Ansatz langsam an bis die Anchovis beginnen zu zerfallen.

Jetzt geben wir die Tomatensauce und 3 – 4 EL Nudelwasser dazu, rühren kurz durch und lassen diese etwas einkochen. Eine sämige Konsistenz ist das Ziel. Kurz noch mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln sollten jetzt auch fertig sein und somit heißt es nun abgießen, nicht zu lange abtropfen lassen und die Spaghetti mit der Tomatensauce verheiraten (durchschwenken), kurz ziehen lassen und heiß servieren.

TIPP ZU Spaghetti Puttanesca

Wenn Erntezeit ist, so nimm bitte für die Spaghetti Puttanesca 500 g reife Tomaten vom Strauch anstatt der Dosenware. Und da wir ja essen was und wie wir wollen, darf natürlich auch geriebener Parmesan oder Pecorino in Flocken über dieses Nudelgericht stürmen.

  • VERÖFFENTLICHT
    12/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR