Rezept Schweinsbraten vom Karree
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Schweinsbraten vom Karree

Das einfache Rezept für einen saftigen Schweinsbraten vom Karree im Stile von Oma macht sich im Grunde fast alleine. Wenige preiswerte Zutaten und etwas Zeit, mehr braucht es nicht. Die Kruste macht ihn besonders lecker.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,07 aus 14 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 1 kg Schweinskarree (ohne Knochen, mit Schwarte)
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 300 ml Wasser
  • für die Marinade
  • 2 EL Öl
  • 4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Kümmel (ganz)
  • Weiters
  • Salz, Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • Öl
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 120 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Schweinsbraten vom Karree

Für den Schweinsbraten vom Karree heizen wir zuerst einmal den Backofen auf 230°C Ober- / Unterhitze vor und streichen ein tiefes Backblech oder eine Bratrein  mit etwas Öl aus.

Als Nächstes bereiten wir die Marinade für das Schweinefleisch vor, in dem wir alle Zutaten dafür gut miteinander vermengen, und wenden uns als im nächsten Schritt dem Fleisch zu.

WERBUNG

Die Schweinehaut (Schwarte) mi einem scharfen Messer in Abständen von zirka 2 cm der Länge nach und dann quer einschneiden. Nicht zu tief und auf keinen Fall ins Fleisch. Das Fleisch gut mit der Marinade einreigen und kurz ziehen lassen. Kann auch über Nacht sein. Why not?

Wer will kann die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, ich mache das nicht, und anschließend groß zerteilen, auf dem eingeölten Backmedium aufbringen und das Fleisch mit der Hautseite nach oben einsetzen, ins Backrohr schieben und für 15 Minuten angaren.

Jetzt die Hitze auf 180°C reduzieren, mit dem Wasser untergießen (also nicht über die Haut) und für weitere 50 Minuten im Ofen belassen.

Nun mittels Oberhitze-Grill die Haut aufknuspern. Die Dauer liegt, je nach eigener Vorliebe für Rösche / Farbe & Co, im eigenen Ermessen.

Nach dem Braten 10 Minuten ruhen lassen und den Saft eventuell abseihen, einkochen und eindicken. Bleibt jedem selbst überlassen.

TIPP ZU Schweinsbraten vom Karree

Um das Saftl des Schweinsbraten vom Karree noch etwas kräftiger zu gestalten nimm einfach Suppe – Bier oder ähnliches statt Wasser zum Untergießen. Dazu passt hervorragend ein Knödel nach Wunsch und ein warmer Krautsalat.

  • VERÖFFENTLICHT
    01/2020
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgefrischt am 11.08.2020
DU MÖCHTEST MICH UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR