Dr. Oetker will uns mit seiner Pizza „Dolce al Cioccolato“ ab 01.04.2017 überraschen. Ob nun Fake oder nicht, ich zeige Dir wie Du dir diese süße Pizza für unter einen Euro, nicht minder „schmackhaft“, selber basteln kannst.

Rezept Schoko Pizza
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 4,50 (4 Stimmen)
  • 1.413
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60+ MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 8 Portionen
  • für den Teig
  • 250 g Mehl universal
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • 2 - 3 EL Zucker
  • 3 EL Kakao
  • ½ TL Salz
  • für den Belag
  • 1 - 2 EL nutella
  • 1 - 2 EL Schokoraspeln
  • 1 - 2 EL dunkle Schokotropfen
  • 1 - 2 EL Schoko - Chunks weiß
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Zucker, Salz, Trockengerm mit dem lauwarmen Wasser gut verrühren.

Restliche Zutaten für den Teig in eine geeignete Rührschüssel geben und kurz durchmengen. Wasser mit den gelösten Bestandteilen hinzu und mit einem Mixer, samt Knethaken, gut durchkneten (zur Not auch mit der Hand).

Zugedeckt ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich die Masse gut verdoppelt hat. Diese Menge reicht für bis zu 2 große Pizzen.

Nach der Gehzeit heizen wir unser Backrohr auf 200°C(Ober-/Unterhitze) vor und rollen den Boden für unsere Pizza ungefähr 5mm dick aus.

Nun brauchen wir einige Utensilien, die aber so ziemlich jeder zuhause hat. Diese sind:

  • den Ring einer Springform 28cm
  • Backpapier (2 Bögen)
  • 500g getrockenete Hülsenfrüchte

Es würde auch Reis gehen. Letzteres brauchen wir, da wir unseren Pizzaboden blindbacken werden. (Man kann diese Blindbackhilfe immer wieder verwenden, also schön danach aufbewahren)

Wir legen also jetzt den Ring der Springform auf den Teig und schneiden innen herum den Boden aus. Im Prinzip könnte man sich diesen Schritt sparen, aber es sieht eben dann nicht so schön aus.

Jetzt legen wir auf ein Backblech einen Bogen Backpapier, verfrachten den Pizzaboden darauf und umzingeln diesen mit dem Springformrand.

Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit einer weiteren Lage Backpapier abdecken und mit den Hülsenfrüchten (oder ähnlichem) „beschweren“.

So wandert der Boden für ~ 12 Minuten, auf unterster Schiene, in den Backofen. Danach nehmen wir den Boden aus dem Ofen und lassen ihn komplett abkühlen.

Jetzt „belegen“ wir unsere „Pizza“.

Zuerst Nutella, dann die Schokoraspeln, die Schokotropfen und zum Schluss die weißen Schoko-Chunks.

Vor dem Verzehr einfach bei 200°C Ober- / Unterhitze nochmals durchwärmen bis die Schokolade, nach Wunsch, geschmolzen ist.

Heiß servieren.

TIPP

Die Schoko Pizza bietet sich als Gag, als Ersatz für Kuchen, zu einer schönen Tasse Kaffee oder Tee an.

 

WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR