Rezept Schnelles Zwiebelbrot

Schnelles Zwiebelbrot

Ein schnelles & selbstgemachtes Zwiebelbrot ist definitiv ein Highlight Deiner nächsten Grillparty (BBQ). Dieses Rezept ist eigentlich idioten- und somit gelingsicher. Keine langen Vorbereitungen notwendig.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,50 - 2 Bewertungen
BEWERTE JETZT
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 50 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 1 Portionen
  • 500 g Mehl universal
  • 500 g Topfen (Quark) 10%
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Brotgewürz
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 100 g Röstzwiebeln
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Wer mich kennt, der weiß, dass ich eine Backniete bin und ich immer wieder nach Rezepten suche, speziell bei Brot, die ohne viel Aufwand zu realisieren sind. So auch diese wahrhaft einfache Anleitung für ein deftiges Brot mit Röstzwiebeln. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Backofen auf 190°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten (dauert ca. 5 Minuten), einen Brotlaib formen, auf einem Backblech mit Backpapier ablegen, ein paar Mal einschneiden und ab damit ins Rohr.

Dort verbleibt das schnelle Zwiebelbrot für 45 Minuten.

Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

TIPP

Passt wunderbar zu Gegrilltem aller Art. Auch frisch ausgekühlt und mit Butter bestrichen ist es ein fantastischer Snack.

Dir hat dieses Rezept gefallen?

Nutze die Möglichkeit Dich über neue Rezepte per E-Mail informieren zu lassen. Verpasse kein Rezept mehr von guenstig-kochen.at

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Deiner Daten durch guenstig-kochen.at einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR