Rezept Pizzateig nach Roland Trettl
© Envato Elements / Antonio Gravante

Pizzateig nach Roland Trettl

Mit dem Pizzateig Rezept von Roland Trettl schmeckt eine selbst gemachte Pizza gleich nochmal so gut. Der Sternekoch, der nicht nur durch Kitchen Imposible bekannt ist, verrät wie er seinen Teig für die Pizza zuhause macht. Wohl bekomm’s.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 3,54 aus 71 Bewertungen
ZUTATEN für 1 Portion
  • 500 g Mehl
  • 250 g Wasser, Zimmertemperatur
  • 30 g Olivenöl
  • 15 g Salz
  • 25 g Honig
  • 15 g Germ
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 15 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Pizzateig nach Roland Trettl

Alle Zutaten des Pizzateig nach Roland Trettl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Nimm Dir dafür etwas Zeit.

Danach in einem verschließbaren Gefäß oder offen, dann mit einem leicht angefeuchteten Tuch abdecken, im Kühlschrank lagern und ruhen lassen.

Danach wie gewohnt weiterverarbeiten.

Die Gehzeit beträgt gekühlt 24 Stunden.

TIPP ZU Pizzateig nach Roland Trettl

Für den Pizztateig nach Roland Trettl verwendet man am besten Mehl der Type 00 (hat jetzt aber nichts mit dem kleinen Holzhäuschen mit Herzausschnitt an der Tür zu tun). Es kann aber auch Dinkel verwendet werden. Auch Trockengerm ist kein Problem. Wie Du die frische Hefe dadurch ersetzt, zeige ich Dir im passenden Blogbeitrag.

  • VERÖFFENTLICHT
    04/2020
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Bis jetzt 4 Antworten

  1. Babsi sagt:

    Hallo 🙂

    Knetet man den Germ, gleich in den Teig mit ein oder setzt man vorher ein Dampfl an?

    Vielen Dank und LG
    Babsi

  2. Fabu sagt:

    ola
    löse ich die hefe in dem lauwarmen wasser mit honig auf und verknete dann alles zu einem Teig und lasse ihn kurz gehen und dann in den kühlschrank oder direkt nach den oberen Schritten in den kühlschrank.
    danke

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR