Rezept Pikant – säuerliche Suppe
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder

Pikant – säuerliche Suppe

Wer liebt die pikant säuerliche Suppe im China-Restaurant seines Vertrauens nicht? Mit diesem Rezept gelingt Dir eine günstige Variante, die vollkommen ohne Glutamat auskommt und trotzdem schmeckt.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,14 aus 14 Bewertungen
ZUTATEN für 8 Portionen
  • 2,5 l Wasser
  • 4 Hendlkeulen
  • 1 daumendickes Stück Ingwer
  • 2 große Karotten
  • 1 Glas Bambussprossen 180 g Abtropfgewicht
  • 150 ml Sojasauce
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Weißweinessig
  • 4 EL Maisstärke
  • 3 Eier
Kategorie
HERKUNFT
China
ZEIT
 60 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Pikant – säuerliche Suppe

Ingwer in Scheiben schneiden und gemeinsam mit den Hendlkeulen im Wasser zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und etwa 20 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Karotten und die Bambussprossen in dünne Streifen schneiden.

Suppe durch ein feines Sieb in einen Topf gießen.

Die Hendlkeulen etwas auskühlen lassen, Haut entfernen, Fleisch vom Knochen lösen und klein schneiden.

Das Gemüse und die Hendlstücke in der aufgefangenen Suppe 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Sojasauce, Essig, Zucker und Salz dazugeben. Die Maisstärke in etwas Wasser auflösen und in die Suppe rühren. Zum Schluss die Eier verquirlen und langsam in die Suppe fließen lassen.

Nochmals abschmecken.

  • VERÖFFENTLICHT
    03/2018
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Noch ein Rezept bevor Du gehst?

Honig Bier Ripperl

Mit diesem einfachen und ziemlich gelingsicheren Rezept für Honig Bier Ripperl machst Du definitiv nichts verkehrt, denn ob aus dem Backofen oder vom heimischen Grill, Rippchen gehen einfach immer und es gibt kaum jemand der sie nicht mag.

0 Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR