Piccata Burger

Piccata Milanes ist in der Bekanntheit gleich hinter der ollen Bolognese. Was aber, wenn ich mir dieses Gericht unterwegs zu Gemüte führen möchte? Hierfür habe ich die Lösung, die nicht weniger schmackhaft ist.

Rezept Piccata Burger
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 144
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60+ MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen

  • Für die Sauce
  • 1 große Tomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Basilikum getrocknet
  • etwas Salz, Pfeffer
  • Für die Patties
  • 4 kleinere Schnitzel vom Huhn / Pute
  • 6 Eier
  • 125 g Parmesan gerieben
  • Mehl
  • Beilagen
  • Parmesan gehobelt
  • Mayonnaise
  • etwas Ruccola
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Eines gleich vorweg: Für diesen Bürger nutze ich mein Pfannenbrot als Burgerbrötchen.

Tomate und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. In eine kleine Schüssel geben, den getrockneten Basilikum dazu und lediglich mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Zur Seite stellen und ziehen lassen.

Eier mit einer Gabel verquirlen und den geriebenen Parmesan einarbeiten, sodass sich eine dicke, cremige Masse ergibt.

Pfanne heiß werden lassen.

Schnitzelchen in Mehl und danach in der Parmesan-Ei-Mischung wenden. Es soll relativ viel dieser Mischung auf dem Fleisch haften bleiben.

Nun etwas Öl, am besten Olivenöl, und Butter in die Pfanne geben und die Schnitzel, bei mitllerer Wärmezufuhr, langsam golden braten.

Als Boden nehmen wir ein Stück des Pfannenbrots und geben etwas Mayo darauf. Es folgt ein Esslöffel der marinierten Tomate, etwas Ruccola, ein Parmesanschnitzel, etwas (je nach Geschmack) gehobelter Parmesan und zu guter Letzt wieder eine Scheibe Pfannenbrot.

TIPP

Dazu passen Pommes, Wedges oder ähnliche Beilagen.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR