Was in anderen Ländern Sitte ist, hat sich bei uns noch nicht durchgesetzt: BROT selber BRATEN. Zu unrecht! Nicht nur Einfach, sondern auch Günstig und immens lecker, passt dieses Brot auch zur Gegrilltem bestens.

Rezept Pfannenbrot
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (2 Stimmen)
  • 1.009
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 45 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 250 gr Mehl
  • 150 ml Wasser
  • 1 Pkg Trockengerm
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL ital. Kräuter (getrocknet)
  • Butter zum Braten
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Anmerkung: Ich verwende hier Dr. Oetker Trockengerm (Hefe), da man dafür kein „Dampfl“ ansetzen muss.

Wasser für 30 Sekunden in der Mikrowelle, bei voller Leistung, erwärmen.

Die Trockenzutaten gut vermengen und zusammen mit dem Wasser zu einem Teig kneten. Hierzu kann man eine Küchenmaschine oder einen Handmixer mit Knethaken verwenden.

Es soll daraus ein weicher Teig, der nicht klebrig ist, entstehen.

Diesen lassen wir für 30 – 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen, sodass er sich ungefähr verdoppelt.

Danach teilen wir diesen in zumindest 4 gleiche Teile, formen daraus etwas dickere Fladen und braten, bei etwas reduzierter Hitze, diese in etwas Butter von jeder Seite ca. 2 – 3 Minuten.

TIPP

Man kann/soll dieses Brot warm genießen. Sollte es kalt werden, so kann man es einfach kurz antoasten.

 

WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR