Rezept Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen

Die Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen ist günstig und schnell erledigt. Du brauchst in Zukunft keine Sackerl mehr mit fragwürdigem Inhalt und mehr Salz und Geschmacksverstärkern als irgendwas. Du musst die einfach probieren! Weil’s so lecker schmeckt.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 1 Bewertungen
ZUTATEN für 1 Portion
  • Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen
  • 2 EL Selleriesalz
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Thymian, getrocknet
  • 1 TL Rosmarin, getrocknet
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Chilipulver (Cayaennepfeffer)
  • 1 TL Koriandersamen, ganz
  • 0,25 TL Salbei, getrocknet
  • 3 EL Tomatenpulver
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 10 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen

Pasta Asciutta Gewürzmischung – die Mischung für unser liebstes Nudelgericht

Pasta Asciutta, von uns gemeinhin als Pasta Schutta bekannt, ist das Nudelgericht, das jeder kennt. Oft nenne wir sie heute auch Pasta Bolognese, obwohl in Italien, dem Ursprungsland der Pasta und Sauce, die Bolognese etwas anderes ist. Wenn du aber die köstliche Pastasauce kochen möchtest, die du aus der Kindheit kennst, dann ist es höchstwahrscheinlich die Pasta Asciutta. Diese Sauce punktet mit eingekochten Tomaten und ganz viel Geschmack.

In unserer Pasta Asciutta Gewürzmischung haben wir nun all diese wichtigen Gewürze vereint, die für eine perfekte Pasta Asciutta benötigt werden. Nun wird es für dich ganz einfach, diese himmlisch aromatische Sauce unkompliziert und rasch nachzukochen.

In unserer Pasta Asciutta Gewürzmischung von Günstig kochen, sind keine Konservierungsstoffe, keine Geschmacksverstärker, keine künstlichen Aromen und auch keine Farbstoffe enthalten. Du bekommst die Aromen genauso, wie sie sein sollten – echt, ehrlich und pur. Natürlich wurde die Pasta Asciutta Gewürzmischung in liebevoller Handarbeit hergestellt.

Unser Pasta Asciutta Gewürz enthält sämtliche Zutaten in der richtigen Balance. So passiert es dir nicht mehr, dass du entweder ein wichtiges Gewürz vergisst oder ein anderes zu stark dominiert. Im Pasta Asciutta Gewürz von Günstig kochen sind Meersalz, Selleriesamen, Selleriegrün, Paprika, Thymian, Rosmarin, Salbei, Oregano, Chili, Koriandersaat, Cayenne Pfeffer und Tomaten enthalten.

Mit dem Pasta Asciutta Gewürz von Günstig kochen gelingt dir jetzt immer eine gleichbleibend hohe Qualität der Sauce. Garantiert musst du dir nun nie wieder anhören, dass die Sauce letztes Mal würziger, intensiver oder besser war. Das Geheimnis steckt in dieser Gewürzmischung, und wir bringen es für dich in die Küche. Nun wirst du auch nie wieder zu Fertig-Gläsern greifen, denn mit unserer Pasta Asciutta Gewürzmischung ist es kinderleicht, den typischen Geschmack dieser herrlichen Pastasauce in das Gericht zu zaubern.

Wunder dich nicht, wenn dich sämtliche deiner Gäste im Anschluss nach dem Rezept fragen. Und natürlich darfst du es auch ruhig weiter verraten, denn wir haben immer genügend Pasta Asciutta Gewürz in unserem Günstig kochen Onlineshop auf Lager, so dass es für alle reicht. Du kannst es aber auch für dich behalten und dich diebisch darüber freuen, dass dir Pasta Asciutta so gut gelingt, wie es früher nur Oma geschafft hat.

Du kannst mit unserer Pasta Asciutta Gewürzmischung auch viele andere Gerichte verfeinern. Für sämtliche Speisen, die nach einem italienischen oder mediterranen Touch verlangen, ist diese Mischung perfekt. Sogar selbst gemachten Burger oder Gemüselaibchen hauchst du damit das gewisse Etwas ein. Das Pasta Asciutta Gewürz bringt alle wichtigen Geschmacksnuancen in den Vordergrund und von nun an zauberst du Pastasaucen, denen niemand widerstehen kann.

Die Gesamtmenge, die dieses Rezept ergibt, ist rund 70 Gramm.

Die Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen ist wegen ihrer größeren Anzahl an Gewürzen nicht ganz so schnell erledigt. Trotzdem liegen viele Reingewürze aber schon gemahlen / geschrotet vor.

In diesem speziellen Fall sollte man zuerst den Koriander fein reiben / mörsern und dann mit den restlichen, nicht pulvrigen / kristallinen, Zutaten nochmals eine kurze Runde drehen lassen. Diese müssen nicht allzu fein sein, da sie ja später noch längere Zeit verkocht werden.

Danach in ein luftdicht verschließbares Glas , optimal wäre auch noch Braun-/Violettglas , geben und gut durchschütteln. So verbinden sich nun alle Aromen zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

* Es gibt mehrere Möglichkeiten die Zutaten Deiner Gewürzmischungen klein zu bekommen

TIPP ZU Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen

Ein Pasta Asciutta ist in Österreich und weiten Teilen Deutschlands (oder überhaupt außerhalb Italiens) wohl das, wenn man „Bolognese“ sagt oder meint. Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die beliebteste Nudelsauce überhaupt, gerade wegen der von mir angesprochenen Verwechslung. Viele verbinden die „Basta Schutta“ mit Kindheitserinnerungen und genau hier möchte ich, mit etwas Würzsicherheit, ansetzen. Denn mit meiner Gewürzmischung sind nun die Tage in der Küche vorbei an denen man sich fragt: „Was zum Teufel hab‘ ich da letztens alles reingetan?“ Das unten verlinkte Rezept der Pasta Asciutta pronto ist meine Kreation der schnellen Pastasauce, die Dir hiermit immer und immer wieder gelingt.

*So bekommst du ganze Gewürze klein

1) Wenn Du immer nur sehr wenig machst, dann kannst Du dies wunderbar mit einer alten/antiken Kaffeemühle  machen. Einziges Merkmal, welches das gute Stück braucht, ist ein verstellbares Mahlwerk, da sich so mancher Pfeffer oder anderes Gewürz nicht gerne durch allzu schmale Ritzen mahlen lässt.

2) Machst Du etwas mehr, so solltest Du über die Anschaffung einer elektrischen Kaffeemühle  nachdenken. In diesem Beitrag stelle ich Dir das „geile“ Teil vor was ich so für den privaten Gebrauch nutze.

Solltest Du aber lieber auf Muskelkraft setzen, so tut es in dem Fall ein schöner großer Steinmörser . Vorteil hierbei: Du bist unabhängig von Strom und Du sparst Dir bei größeren Mengen das Fitnessstudio. Nachteil: Du kommst dabei wirklich ins schwitzen ^^

3) Solltest Du daran denken öfter sehr große Mengen machen zu wollen (weil Du Freunde & Familie auch gleich mitversorgen willst), dann rate ich Dir zu einer Gewürzmühle , die schon eher aus dem Profibereich kommt. Hiermit machst Du aus, für den privaten Anwendungsbereich, riesigen Mengen in Sekunden Gewürzpulver oder auch nur Schrot.

Auch die Anschaffung einer sogenannten Goldwaage  sollte man ins Auge fassen, da immer wieder Gewichte ins Spiel kommen, die von herkömmlichen Haushaltsküchenwaagen nicht abgewogen werden können. Zumeist sind diese Waagen auf 5 Gramm eingestellt. Heißt: Alles darunter wird, wenn überhaupt, sehr ungenau dargestellt. Ich habe diese Goldwaage (bis 500 Gramm)  im Einsatz.

So bist Du für jede Situation bestens gerüstet und kannst jede Gewürzmischung der Welt herstellen / ausprobieren. Das Leben ist einfach zu kurz für nur Salz & Pfeffer.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte unterstütze mich - Bewerte das Rezept und teile es auf Facebook oder erwähne mich mit meinem dortigen Kürzel @guenstig_kochen.at auf Instagram!

Viel Spaß beim Nachkochen des Rezept Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen und später einen guten Appetit wünscht dir Franz von GÜNSTIG KOCHEN!

Rezept Pasta Asciutta Gewürzmischung selber machen
  • VERÖFFENTLICHT
    07/2021
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgewärmt am 11.08.2022
FRÜHERE & NEUERE REZEPTE
GÜNSTIG KOCHEN UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen!
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR