Nudelsalat

 

ZUTATEN
  • 500 g Extrawurst (Lyoner)
  • 500 g Spiralnudeln (Fussili)
  • 400 g Gouda
  • 3 Tomaten
  • 1 große Zwiebel (rot oder gelb)
  • ½ Salatgurke
  • 5 Gewürzgurken
  • für die Marinade
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 ml Gurkenwasser
  • 5 EL Essig
  • 5 EL Öl
  • 8 EL Wasser
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer
PORTIONEN 4 | KOCHZEIT 30 Minuten | SCHWIERIGKEIT EIER-KOCH

VORWORT

Vorweg: Ich nutze zum Schneiden einen V-Hobel mit Julienne Einsatz. Geht als Ratz Fatz. Wer so ein Gerät nicht besitzt, der muss bei der Kochzeit etwas mehr Zeit einplanen. So könnte man die Zutaten zuerst (längs) durch eine Wurstmaschine jagen und dann mit dem Messer in feine Streifen schneiden.

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten für die Marinade gut miteinander verrühren und während der restlichen Zubereitung ziehen lassen.

Die Nudeln nach Anleitung, in gesalzenem Wasser, kochen und nach Erreichen des gewünschten Garpunkts abgießen, sowie mit kaltem Wasser abspülen. Das stoppt sofort ein Nachgaren und verhindert auch, dass die restliche Stärke den Nudelsalat pampig macht.

Während die Nudeln kochen, schneiden wir die übrigen Zutaten nudelig, am Besten in Länge der Nudeln.

Abschließend alles in einer geeigneten Schüssel gut miteinander vermengen und ein paar Minuten durchziehen lassen.

TIPP

Wenn Du auf Nudelsalat mit Mayonnaise stehst, dann mische doch einfach zum Schluss noch etwas davon darunter. Auch die Extrawurst (Lyoner) kannst Du durch eine "Fleischwurst Deiner Wahl ersetzen. So verhält es sich auch mit dem Käse. Wenn Du auf etwas herzhafteren Genuss stehst, dann lass Dich nicht aufhalten und verwende einfach Deinen Lieblingskäse.