Rezept Nudelsalat
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Nudelsalat

Ein klassischer Nudelsalat ist eine wunderbar erfrischende Speise an heißen Tagen oder als Beilage zum BBQ. Mit wenigen Zutaten und diesem Rezept entsteht im Handumdrehen eine schmackhafte kalte Pasta-Variation.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,14 aus 14 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 500 g Extrawurst (Lyoner)
  • 500 g Spiralnudeln (Fussili)
  • 400 g Gouda
  • 3 Tomaten
  • 1 große Zwiebel (rot oder gelb)
  • ½ Salatgurke
  • 5 Gewürzgurken
  • für die Marinade
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 ml Gurkenwasser
  • 5 EL Essig
  • 5 EL Öl
  • 8 EL Wasser
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Nudelsalat

Vorweg: Ich nutze zum Schneiden einen V-Hobel  mit Julienne Einsatz. Geht als Ratz Fatz. Wer so ein Gerät nicht besitzt, der muss bei der Kochzeit etwas mehr Zeit einplanen. So könnte man die Zutaten zuerst (längs) durch eine Wurstmaschine jagen und dann mit dem Messer in feine Streifen schneiden.

Alle Zutaten für die Marinade des Nudelsalat gut miteinander verrühren und während der restlichen Zubereitung ziehen lassen. Du kannst allerdings davon ausgehen, dass Du später nochmal abschmecken musst, da die Nudeln doch sehr viel an Geschmack aufsaugen.

Die Nudeln nach Kochanleitung des Herstellers, in gesalzenem Wasser, kochen und nach Erreichen des gewünschten Garpunkts abgießen, sowie mit kaltem Wasser abspülen. Das stoppt sofort ein Nachgaren und verhindert auch, dass die restliche Stärke den Nudelsalat pampig macht. Somit kennst Du jetzt auch die so ziemlich einzige Möglichkeit Nudeln abzuspülen bis der Arzt kommt.

Während die Nudeln kochen, schneiden wir die übrigen Zutaten nudelig, am Besten in Länge der Spiralnudeln / Fussili. So bekommt man Bissen für Bissen von allem etwas in den Mund und gerade das macht einen Nudelsalat so lecker.

Abschließend alles in einer geeigneten Schüssel gut miteinander vermengen und ein paar Minuten durchziehen lassen.

TIPP ZU Nudelsalat

Wenn Du auf Nudelsalat mit Mayonnaise stehst, dann mische doch einfach zum Schluss noch etwas davon darunter. Auch die Extrawurst (Lyoner) kannst Du durch eine „Fleischwurst Deiner Wahl ersetzen. So verhält es sich auch mit dem Käse. Wenn Du auf etwas herzhafteren Genuss stehst, dann lass Dich nicht aufhalten und verwende einfach Deinen Lieblingskäse.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte unterstütze mich - Bewerte das Rezept und teile es auf Facebook oder erwähne mich mit meinem dortigen Kürzel @guenstig_kochen.at auf Instagram!

  • VERÖFFENTLICHT
    05/2018
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgewärmt am 06.03.2022
FRÜHERE & NEUERE REZEPTE
GÜNSTIG KOCHEN UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen!
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR