Rezept Notfallkuchen
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder

Notfallkuchen

Dieses Rezept für einen leckeren Notfallkuchen wird auch Dir aus der Patsche helfen, wenn sich wieder mal ganz unverhofft Besuch anmeldet und Du nichts im Haus hast! Mit einem Minimum an Aufwand und Zutaten rettest Du dann doch die Situation.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 3,63 aus 70 Bewertungen
ZUTATEN für 12 Portionen
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse Milch
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Pkg Backpulver
  • weiters
  • etwas Staubzucker zum Bestreuen
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
30
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Notfallkuchen

Für den Notfallkuchen zunächst einmal den Backofen auf 160°C Umlift vorheizen.

Dann alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermengen. Dies sollte relativ zügig vonstattengehen, damit er später schön aufgeht.

WERBUNG

Eine Springform mit 24cm vorbereiten, ausfetten und leicht mehlieren, und den Teig einfüllen.

~ 30 Minuten ins Backrohr damit. Nadelprobe nicht vergessen!

TIPP ZU Notfallkuchen

Alternativ kann man zum Notfallkuchen zB noch Kakaopulver etc hinzufügen. Meine Version: Schale einer Orange, Zitronensaft und mehlierte Rosinen. 1 Tasse sind bei diesem Rezept 125 ml Volumen.

  • VERÖFFENTLICHT
    12/2015
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgefrischt am 23.06.2020
DU MÖCHTEST MICH UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR