Mousse au Chocolate

Schokolade geht ja bekanntlich immer und ein herrlich cremiges Mousse au Chocolate erst recht. Leider trauen sich viele nicht über diesen Gaumenschmeichler. Lass mich Dir zeigen wie einfach dieser Schokotraum geht.

Rezept Mousse au Chocolate
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 4 Bewertungen
BEWERTE JETZT
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 15 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 1 Portionen
  • 200 g Schokolade
  • 6 Eier
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Im Prinzip kann hier jeder seine Lieblings-Schokolade nehmen, damit Du aber weißt mit welcher ich zu meinem Ergebnis gekommen bin => Suchard Sensations Velma (50% Kakao)

Eier trennen und das Eiklar zu einem festen Schnee schlagen.

Schokolade in Stückchen hobeln, schneiden, hacken oder was auch immer und über einem Wasserbad schmelzen.

Die nun flüssige Schokolade kurz überkühlen lassen (es kann sonst passieren, dass Dir das Eigelb später gerinnt (stockt)) und mit einem Handmixer Dotter für Dotter einarbeiten. ACHTUNG: Die Masse wir nun ziemlich zäh. Rühre weiter.

Nun gibst Du ein Viertel des Eischnee dazu und rührst es kräftig ein. Die masse wird nun wieder etwas cremiger.

Im nächsten Schritt nimmst Du nun einen geeigneten Schneebesen und hebst je ein Drittel des Schnees vorsichtig, aber gründlich, unter.

Abschließend bedeckst Du Dein Gefäß noch mit einem Deckel, Alu- oder Frischhaltefolie und kühlst das Mousse für zumindest 2 Stunden.

TIPP

Wegen der rohen Eier sollte man das Mousse au Chocolate nicht zu lange aufbewahren, aber ich glaube das wird, nach dem ersten Verkosten, kein Thema mehr sein.

Damit Du besser Nocken ausstechen kannst stelle das Schokoladenmus für 20 – 30 Minuten in den Tiefkühler. Ich habe für mein Bild absichtlich nicht geformt, damit man die Konsistenz und die Luftigkeit etwas besser „erahnen“ kann.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR