Rezept Meine “echten” Spaghetti Carbonara
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Meine “echten” Spaghetti Carbonara

Mein Rezept für Spaghetti Carbonara sind unglaublich cremig & herzhaft und sehr einfach nachzukochen. Du brauchst nur 5 Zutaten und weniger als 30 Minuten Zeit. Mindestens so gut und schmackhaft wie das Original. Buon Appetito!

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,44 aus 9 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 500 g Spaghetti
  • 4 Eier
  • 240 g kräftiger Hartkäse, fein gerieben (zB Pecorino Romano, Parmesan,…)
  • 150 g fetter Speck (zB Guanciale, Pancetta,…)
  • 300 ml Kochwasser der Nudeln
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Meine “echten” Spaghetti Carbonara

Grundlegend möchte ich anmerken, dass ICH Eier samt Eiklar (Vollei) verwende: Ich verstehe es nicht, dass man ständig das Eiweiß wegschmeißt – JA, das passiert zu 98,5%, da sich keiner Gedanken macht wie man das Überbleibsel anderweitig sinnvoll verwerten könnte. Und – NEIN, mit Eiweiß schmeckt es keinen deut schlechter! Außerdem glaube ich nicht, dass man, als man die Carbonara erfunden hat, so im Überfluss gelebt hat, um es sich leisten zu können ständig irgendein Lebensmittel zu vergeuden.

Für meine “echten” Spaghetti Carbonara den fetten Speck in feine Streifen schneiden, in einer Schüssel den geriebenen Käse mit den Eiern gut vermengen und schon mal ordentlich Pfeffer (am besten frisch aus der Mühle) dazugeben.

Wasser zum Kochen bringen und leicht salzen. Wie Du heißes Wasser herstellst, habe ich Dir an andrer Stelle schon mal im Detail erklärt.

WERBUNG

Guanciale in einer großen (und noch besser tiefen ) Pfanne, die Du nicht vorher aufheizen musst – so funktioniert das “Auslassen” noch besser, langsam auslassen. Währenddessen die Spaghetti al dente kochen.

Gib nun die gekochte Pasta direkt aus dem Kochwasser (das geht wunderbar mit einer Pinzette  oder einem Nudelschöpfer ) in die Pfanne zum Speck und vermenge das schon mal gut.

Gib nun das Ei-Käse-Gemisch, sowie das Nudelkochwasser, dazu und menge das Ganze sanft unter.

Mit ganz wenig Salz und nochmal reichlich Pfeffer aus der Mühle final abschmecken.

TIPP ZU Meine “echten” Spaghetti Carbonara

Auch die “echten” Spaghetti Carbonara nach meiner Art müssen, wie das Original, schön sämig sein. Somit kann es sein, dass Du noch mehr Kochwasser zu den Nudel, unter Rühren, geben musst, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

  • VERÖFFENTLICHT
    06/2020
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgefrischt am 12.06.2020
DU MÖCHTEST MICH UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR