Rezept Linzer Augen Kekse
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Linzer Augen Kekse

Linzer Augen Kekse sind ein wahrer Rezept-Klassiker der weihnachtlichen Geschäftigkeit in den heimischen Backstuben. Oder formulieren wir es anders: Es gibt kaum einen typischeren Weihnachtskeks als diesen. Er verzaubert Groß und Klein.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,00 aus 4 Bewertungen
ZUTATEN für 1 Portion
  • für den Mürbteig
  • 300 g Mehl universal
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • weiters
  • Marmelade nach Wahl
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 90 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Linzer Augen Kekse

Für die Linzer Augen Kekse brauchen wir zuerst einmal einen Mürbteig, den wir aus den Zutaten dafür herstellen. Wie das genau geht habe ich dir in meinem Mürbteig Grundrezept gezeigt.

Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Nun rollen wir den Teig ungefähr 3 mm dick aus und stechen diesen mit dem passenden Ausstecher für Linzer Augen  aus. Nicht vergessen: Je die Häfte mit Loch / Löchern und die Andere ohne.

Die ausgestochenen rohen Kekse nun auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech ablegen und für ungefähr 10 Minuten ausbacken. Die Linzer sollten noch eine schöne helle Farbe haben.

Kekse aus dem Backrohr nehmen, auskühlen lassen, Kekse umdrehen (die glatte Backseite sollte nun oben liegen), die Seiten ohne Löcher nun mit Marmelade einstreichen und mit einer gelochten Seite abschließen.

Wer will kann seine Augenkekserl noch mit Staubzucker bestreuen.

TIPP ZU Linzer Augen Kekse

Linzer Augen Kekse sind besonders lecker, wenn man sie mit Ribiselmarmelade (rote Johannisbeere) oder Marillenmarmelade (Aprikose) füllt.

  • VERÖFFENTLICHT
    12/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Noch ein Rezept bevor Du gehst?

Petersilie Walnuss Pesto

Ein klassisches Pesto ist schon eine feine Sache, aber nicht so günstig wie wir es gerne hätten. Den Ausschlag geben hier der frische Basilikum und die Pinienkerne. Also nichts wie hin und etwas nicht minder schmackhaftes erdacht.

0 Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR