Rezept Kürbis Muffins
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Kürbis Muffins

Dieses Rezept für leckere Kürbis Muffins sind ein wunderbares Grundrezept aus dem man noch viel mehr zaubern kann. Günstig gebacken lassen sie daraus auch spooky Cupcakes für Halloween und andere Feste kreieren.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 2 Bewertungen
ZUTATEN für 12 Portionen
  • 200 g Kürbis-Fruchtfleisch
  • 100 g Haselnüsse (geröstete, gerieben)
  • 200 g Mehl universal
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 3 Eier
  • 200 g Staubzucker, gesiebt
  • 175 ml Rapsöl
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 75 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Kürbis Muffins

Zum Start der Kürbis Muffins heizen wir das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.

Den Kürbis, ich bevorzuge hier Hokkaido, raspeln und danach gut auspressen. Dazu eignen sich wunderbar Mehrweg-Windeln aus Baumolle  oder ältere Geschirrtücher, bei denen es egal ist wenn sie verfärben.

Den ausgedrückten Kürbis mit den geriebenen Nüssen vermengen, sowie Mehl – Backpulver und Zimt miteinander versieben.

Eier trennen. Eiklar zu festem Schnee schlagen und kühl stellen. Aus Eigelb mit Zucker eine schaumige Masse anrühren. Wenn sich das Voluem gut verdoppelt hat gießen wir das Öl langsam, unter stetigem Rühren, dazu.

In die volumige Eigelbmasse zuerst die Kürbis-Nuss-Mischung und dann die Mehlmischung einrühren. Schnee vorsichtig unterheben.

Nun die Mulden eines 12er Muffinblechs  mit dem Teig befüllen und für 40 Minuten, im vorgeizten Backrohr, backen.

Kürbismuffins erst in der Form komplett erkalten lassen.

TIPP ZU Kürbis Muffins

Natürlich kann man für die Kürbis Muffins die Vertiefungen des Muffinsblech auch mit den dafür vorgesehenen Papierförmchen  ausgestattet werden. Ich spar mir diesen Teil aber.

  • VERÖFFENTLICHT
    10/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR