Oft schreckt man davor zurück sich sein eigenes Brot zu backen, da der Brotbackautomat fehlt, man Angst vor der Zubereitung des Teiges hat, es teilweise immens aufwendig ist, usw. Ich zeige Euch wie es EINFACH geht und saugut schmeckt

Rezept Körndlbrot
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 999
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 1 Portionen

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Pkg Trockengerm (Hefe)
  • 3 TL Salz
  • 2 EL Brotgewürz
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 4 EL Leinsamen
  • 4 EL Sesam
  • 1 EL Honig
  • 500 ml laumwarmes Wasser
  • etwas Öl
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Bachrohr auf 200°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Das lauwarme Wasser mit dem Honig verrühren. Restliche Zutaten in eine Schüssel geben und das Honig-Wasser-Gemisch dazugeben. Gut miteinander vermengen, sodass es einen dicken, zähen Teig ergibt.

Diesen füllen wir in eine Brotkastenform, die wir zuerst mit Öl ausgepinselt haben.

Nun das Ganze für rund eine Stunde ins Backrohr. Danach aus der Backform stürzen und auf einem Rost auskühlen lassen.

TIPP

Das Brot schmeckt hervorragend lauwarm.

Ich verwende für dieses Brot die Bauernbrot Gewürzzubereitung von Kotanyi

Wer mehr Zeit in sein Brot investieren möchte, der lässt nach der Verarbeitung den Teig in der Schüssel eine Stunde gehen, gibt ihn dann erst in die Backform und lässt ihn dann, vor dem eigentlichen Backen, nochmals eine Stunde gehen,

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR