Rezept Kirschmichel
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Kirschmichel

Das klassische Rezept für einen Kirschmichel aus Großmutters Rezeptbüchl ist nahezu gelingsicher und sowas von lecker, dass es schon fast wieder unglaublich ist. Lebt denn der alte Kirschmichel noch? Jaaaaa, er lebt noch… und wiiiiieeee <3 Unbedingt ausprobieren!

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,67 aus 3 Bewertungen
ZUTATEN für 6 Portionen
  • 600 g Kirschen
  • 4 Eier
  • 100 g Butter
  • 120 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Schale von 1/2 Zitrone, unbehandelt
  • 140 g Biskotten (fein gerieben)
  • Weiters
  • Staubzucker
  • Mehl
  • Butter (oder Margarine)
  • 1 Prise Salz
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 75 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Kirschmichel

Zum Start mit der Herstellung des Kirschmichel musst du zuerst eine feuerfeste Auflaufform  mit Butter oder Margarine ausstreichen (wenn du keinen Pinsel oder Handschuh zur Hand hast, dann geht das auch mit einem Stück Küchenpapier) und mit Mehl gleichmäßig ausstäuben. Du erreichst damit quasi in etwa die Eigenschaft einer Antihaft-Beschichtung.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Kirschen waschen. Es obliegt dir die Kirschen für den Kirschmichel zu entsteinen (entkernen) oder nicht.

Trenne nun die Eier (sei dabei aber bitte sozial-empathisch, nicht dass sie dir dann wegen zu großem Trennungsschmerz auf die Schnelle noch schlecht werden!) und schlage gleich mal das Eiklar mit einer Prise Salz etwas an, gib danach ein Drittel vom Kristallzucker hinzu und schlage dann daraus einen steifen Schnee.

Butter mit restlichem Kristallzucker, Vanillezucker und Abrieb einer halben Zitrone in eine Rührschüssel  geben und schaumig aufschlagen.  Die Eigelbe nach und nach (Stück für Stück) gut in die schaumige Buttermasse einarbeiten.

Hebe nun den vorbereiteten Eischnee, wie auch die Biskottenbrösel, vorsichtig in die cremige Masse ein. Danach die Kirschen.

Dies Kirschmichel-Masse nun in der vorbereiteten Auflaufform  gleichmäßig verteilen und anschließend für rund 50 Minuten im vorgeheizten Backrohr goldgelb ausbacken.

Warm oder kalt, mit Staubzucker bestreut, servieren.

TIPP ZU Kirschmichel

Zum Kirschmichel passt etwas angeschlagenes Schlagobers (Sahne) oder eine Kugel Eis. Ich bevorzuge hier Amarenakirsch oder Zitrone.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte unterstütze mich - Bewerte das Rezept und teile es auf Facebook oder erwähne mich mit meinem dortigen Kürzel @guenstig_kochen.at auf Instagram!

Rezept Kirschmichel
  • VERÖFFENTLICHT
    07/2022
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgewärmt am 12.07.2022
FRÜHERE & NEUERE REZEPTE
DU MÖCHTEST MICH UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen!
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR