Rezept Karftoffelschmarrn
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Karftoffelschmarrn

So hat meine Oma den Kartoffelschmarrn gemacht. Mit diesem einfachen und günstigen Rezept geht es zurück in meine Kindheit. Unzählige Genussmomente kommen mir da wieder in den Sinn. So unendlich lecker.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 1 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 1 kg Kartoffel, festkochend
  • 3 EL Margarine
  • 2 Zwiebel, kleine Würfel
  • 2 Knoblauchzehen, blättrig
  • 1 TL Kümmel ganz
  • 1/2 TL Majoran getrocknet
  • Salz, Pfeffer
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 50 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Karftoffelschmarrn

Für den Kartoffelschmarrn zuerst die Kartoffeln kochen, auskühlen lassen, dann schälen und in dickere Scheiben schneiden. Man kann getrost auch Kartoffeln vom Vortag nehmen, denn damit wurde das Rezept erst erfunden.

Im nächsten Schritt lassen wir eine Pfanne heiß werden, geben die Margarine hinein, lassen sie zergehen, geben Zwiebelwürfel & Knoblauchblätter hinzu, rösten durch, sodass Zwiebel und Knobi etwas Farbe nehmen, geben die Erdäpfelscheiben & den Kümmel dazu und rösten (unter Wenden) kräftig durch.

Wenn Die Kartoffeln beginnen ihre Struktur zu verlieren (sprich: sie beginnen zu zerfallen), dann würzen wir mit Salz, Pfeffer und Majoran und servieren den “Schmarrn” zu einem Gericht unserer Wahl als Beilage.

TIPP ZUM REZEPT

Mit etwas Pfannengemüse und einem Spiegelei (eventuell noch einem Kopfsalat) hat man, zusammen mit dem Kartoffelschmarrn, eine fleischlose Mahlzeit gezaubert, die sich nicht verstecken muss.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?
ICH KOCHE MIT d. die PFANNE
WERBUNG Zum Shop von d. die Pfanne
1 d. die Pfanne bietet nicht nur Pfannen in sehr hoher Qualität und einem top Preis-/Leistungsverhältnis, sondern auch Kochgeschirr /-töpfe und Küchenaccessoires in Premium-Qualität.
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR