Rezept Kalbsragout mit Kokos

Kalbsragout mit Kokos

Mit diesem einfachen Rezept gelingt es Dir günstig asiatisch zu kochen und Du brauchst dazu nur Zutaten, die Du in jedem Supermarkt bekommst. Der Geschmack von Asien geht auch ohne Glutamat.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 2 Bewertungen
BEWERTE JETZT
HERKUNFT
Asien
ZEIT
 90 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 1,2 kg Kalbsschulter gewürfelt
  • 150 g TK Erbsen
  • 150 g Zuckerschoten
  • 130 g Blattspinat
  • 20 g Koriander frisch
  • 400 ml Kokosmilch
  • 20 g grüne Currypaste
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Kalbfleisch in Öl scharf anbraten, mit 1 Liter Wasser aufgießen, leicht köchelnd garen, herausnehmen und Kokosmilch, sowie die Currypaste, in den Topf geben.

Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren.

Erbsen, Spinat und Zuckerschoten in den Sud geben. Bei milder Hitze 10 Minuten leicht köcheln.

Zum Abschluss das Kalbsragout wieder in den Kochtopf geben, gut durchwärmen, Koriander gehackt hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

TIPP

Wer es schärfer möchte, der darf natürlich die Menge an grünem Curry ins Unermessliche erhöhen. Dazu passt hervorragend mein Reis mit Kokos.

Dir hat dieses Rezept gefallen?

Nutze die Möglichkeit Dich über neue Rezepte per E-Mail informieren zu lassen. Verpasse kein Rezept mehr von guenstig-kochen.at

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Deiner Daten durch guenstig-kochen.at einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR