Rezept Kaffeegulasch
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Kaffeegulasch

Du liebst Rindergulasch und Kaffee? Dann führe doch beides zusammen! Mit diesem einfachen Rezept kannst Du Dir günstig eine wahrhaftige Abwechslung kochen, die Dich und Deine Gäste begeistern wird.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,33 - 3 Bewertungen
BEWERTE JETZT
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 1 kg Gulaschfleisch vom Rind
  • 4 Zwiebeln
  • 50 ml starker Kaffee
  • 50 g Tomatenmark
  • 500 ml Wasser
  • 1 Suppenwürfel Rind
  • 125 ml Rotwein
  • 2 EL BenCondito Black Power Coffee Rub
  • 1 TL Kakao
  • 1 EL dunkle Sojasoße
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 150 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Kaffeegulasch

Inspiriert wurde ich zu diesem Gericht durch den Post einer leidenschaftlichen Köchin auf Facebook. Leider hatte deren Gericht wieder irrsinnige Zutaten (z.B.: Rinderfilet) in der Zutatenliste, sodass es für mich niemals in Frage gekommen wäre. Somit habe ich mir Gedanken gemacht wie ich es so umwandeln kann, dass man nicht schon sein Urlaubsgeld im Voraus aufbraucht. Das Ergebnis siehst Du hier. Ich bin mir sicher, dass es,  schon alleine wegen dem genialen Gewürz von BenCondito, der originalen Idee um nichts nachsteht.

Gulaschfleisch in mittelgroße Würfel schneiden und in etwas Öl (am besten portionsweise) rundherum scharf anbraten, aus der Topf nehmen und mit dem Black Power Coffee Rub gut vermengen.

Die Zwiebeln in kleinere Würfel schneiden und im der gleichen Topf, wie das Fleisch, anbraten bis sie Farbe annehmen.

Dann Tomatenmarkt dazugeben und nochmals kräftig anrösten.

Mit Kaffee & Rotwein ablöschen. Reduzieren lassen.

Das Fleisch wieder dazugeben und mit dem Wasser & dem Suppenwürfel angießen, bis das Fleisch für das Kaffeegulasch bedeckt ist.

Um nun eine etwas kräftigere Farbe zu erzielen geben wir nun noch die dunkle Sojasauce dazu und rühren gut um.

Nun ohne Deckel für mindestens 2 Stunden leicht köcheln (simmern) lassen. Sollte es zu dickflüssig werden, einfach noch etwas Wasser angießen.

Wenn das Fleisch gar ist mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken.

TIPP ZUM REZEPT

Für noch mehr „Power“ (Würze) zum Schluss noch mit etwas Chili oder scharfem Gewürz nach Wunsch.

Dazu passt alles was Du auch sonst gerne zu einem Gulasch isst. z.B.: Knödel, Nudeln, Nockerl,…

Dir hat dieses Rezept gefallen?

Nutze die Möglichkeit Dich über neue Rezepte per E-Mail informieren zu lassen. Verpasse kein Rezept mehr von guenstig-kochen.at

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Deiner Daten durch guenstig-kochen.at einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

ICH KOCHE MIT d. die PFANNE
WERBUNG Zum Shop von d. die Pfanne
1 d. die Pfanne bietet nicht nur Pfannen in sehr hoher Qualität und einem top Preis-/Leistungsverhältnis, sondern auch Kochgeschirr /-töpfe und Küchenaccessoires in Premium-Qualität.
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR