Rezept Hoppel Poppel

Hoppel Poppel

Nicht alles aus der ehemaligen DDR ist bzw. war, zumindest was man uns wissen ließ, schlecht. Aus diesem Grunde darf ich Euch ein Gericht von Don Diego (Facebook) vorstellen, welches nicht nur einfach und günstig, sondern auch lecker ist.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 2 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 400 g Kartoffeln
  • 50 g durchwachsener Speck
  • 200 g Schnitzel
  • 70 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • ¼ TL Majoran
  • ¼ TL Kümmel
  • 4 Eier
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer
Kategorie
HERKUNFT
DDR
ZEIT
 60 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Hoppel Poppel

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, Fleisch in Streifen schneiden, Speck würfeln.

Kartoffelscheiben in einer Pfanne kross braten, salzen und pfeffern.

In einer 2. Pfanne den Speck mit dem Fleisch anbraten, mit Majoran, Kümmel und Pfeffer würzen, leicht salzen.

Fleisch und Bratkartoffeln vermengen und zu Ende braten. Zum Schluss die mit einer Gabel verquirlten Eier darüber geben und in der Masse zum Stocken bringen.

Hoppel-Poppel auf Tellern anrichten und mit Fächern aus Gewürzgurken und Tomaten garnieren.

TIPP ZU Hoppel Poppel

Dazu passt grüner oder gemischter Salat.

Eingesendet von: Don Diego, Facebook / Deutschland
  • VERÖFFENTLICHT
    04/2017
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR