Heute gibt es ein wenig Crossover-Küche, welche mir beim letzten Einkauf eingefallen ist. Harissa wird vornehmlich in Afrika verwendet. Kokos aus der asiatischen / karibischen Küche. Von daher Afrika meets Asien meets Karibik

Rezept Harissa Kokohuhn
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 167
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 20 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 600 g Hühnerfilet
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Pkg Brunch Harissa
  • 3 Stangen Frühlingszwiebel
  • ½ Bund Petersilie
  • Schale einer ½ Limette
  • Salz, Pfeffer
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Hühnerfleisch in Würfel schneiden.

Eine Pfanne mit etwas Öl heiß werden lassen und darin das Huhn rundherum schön anbraten.

Zwischenzeitlich hacken wir die Petersilie und schneiden die Frühlingszwiebel in etwas breitere Ringe.

Frühlingszwiebel zum Fleisch geben und kurz mitbraten.

Braunch Harissa, Kokosmilch & die Schale der Limette in die Pfanne geben und etwas einkochen, sodass die Sauce leicht cremig wird.

Petersilie zum Kokoshuhn geben und abschließend mit Salz & Pfeffer nach Geschmack würzen.

TIPP

Die Petersilie kann nach Wunsch durch Koriander und die Limettenschale durch Zitronenschale ersetzt oder komplett weggelassen werden.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR