Früher ein arme Leute Essen ist diese österreichische Süßspeise zu einem wahren Dessert - Geheimtipp avanciert, die man aber auch durchaus als Hauptspeise, in Kombination mit einem Kompott, nicht außer acht lassen sollte.

Rezept Grießschmarrn
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 198
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 90 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 200 g Weizengrieß (grob oder fein)
  • 500 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 80 g Zucker
  • 80 g Rosinen
  • 80 g Margarine
  • eventuell etwas Staubzucker
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Milch mit 3 EL Zucker, Vanillezucker und Salz aufkochen, den Grieß unter ständigem Rühren einstreuen und bei milder Hitze dick einkochen. Auskühlen lassen.

Backofen auf 200°C Ober- / Unterhitze vorheizen und die Eier trennen.

Ist die Grießmasse ausgekühlt, rühren wir die Eigelbe ein.

Eiklar mit 200 g Zucker steif schlagen und zusammen mit den Rosinen in den nun cremigen Grießbrei einrühren.

In einer beschichteten Auflaufform die Margarine zerlassen, die Grießbreimasse einfüllen und für insgesamt ~ 30 Minuten backen. Dabei sollte man den entstehenden Grießschmarrn öfters mal wenden. (ca. alle 10 Minuten).

Ist der Grießschmarrn nun schön goldbraun zerpflücken wir ihn mit 2 Gabeln, ähnlich wie beim Kaiserschmarrn.

Wieder in den Ofen damit und gut 10 Minuten ausdünsten lassen.

TIPP

Der Grießschmarrn schmeckt sowohl warm als auch kalt. Verdoppelt man die Menge der Zutaten, so ergibt sich eine großzügige Hauptmahlzeit für 4 Personen. Dazu passt so ziemlich jedes Kompott oder Fruchtmus nach Wahl.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

Bis jetzt 1 Antwort

  1. und a glasl holler rester dazur mjam 😍

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR