Rezept Grießauflauf mit Heidelbeeren
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Grießauflauf mit Heidelbeeren

Das einfache Rezept des Grießauflauf mit Heidelbeeren ist ein traditionell überliefertes, welches uns zu jeder Jahreszeit in den 7. Süßspeisenhimmel entführt. Im Gegensatz zu einem Soufflé ist diese Anleitung auch für Anfänger geeignet. Darum probier es gleich mal aus!

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,33 aus 6 Bewertungen
ZUTATEN für 8 Portionen
  • 100 g Butter (weich)
  • 125 g Staubzucker
  • 5 Eier
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Topfen
  • 250 g Sauerrahm
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 2 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 250 g Heidelbeeren
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 70 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Grießauflauf mit Heidelbeeren

Für den Grießauflauf mit Heidelbeeren solltest du unbedingt mit dem Vorheizen des Backofens auf 180°C Ober- / Unterhitze beginnen. Kenner und Könner wissen das, die können tief durchatmen, aber Anfängern (männlich und auch weiblich) möchte ich das ans Herz gelegt haben.

Befette gleich auch noch die feuerfeste Auflaufform (ca. 24x32cm)  mit etwas Butter. Wenn du dir ganz sicher sein willst, so gib auch noch Mehl hinein, drehe und wende die Form solange bis alles mit Mehl bedeckt ist. Den Überschuss ausklopfen.

Checke, ob alle Heidelbeeren noch gut sind (sortiere also aus), wasche sie unter fließenden Wasser und lasse sie danach gut abtropfen.

Trenne 4 der 5 Eier in Eiklar und Eigelb. Damit zumindest die Eiweiße den Trennungsschmerz so schnell als möglich hinter sich lassen können, schlägst du sie, mit einer Prise Salz, so richtig kräftig zu einem festen Eischnee auf (NEIN, nicht nieder). Im Kühlschrank aufbewahren.

Gib die zimmerwarme Butter samt Vanille- und Staubzucker in eine etwas größere Rührschüssel, da dort der Rest der rührenden Geschichte stattfinden wird, und beginne alles cremig aufzuschlagen . Lass dir ruhig 5 Minuten Zeit  dazu.

In die buttrig süße Masse gibst du nun, Stück für Stück, die Eigelbe, wie auch das 5 und somit restliche Ei. Rühre jedes davon für gut eine Minute ein. So ergibt sich ein homogenes Bild.

Gib nun Topfen, Sauerrahm, Grieß und Puddingpulver hinzu und rühre die Masse abermals glatt. Hebe anschließend den vorbereiteten Eischnee vorsichtig unter.

Die Grießauflaufmasse jetzt in die ausgefettete Auflaufform geben, Heidelbeeren gleichmäßig auf dem Oberfläche verteilen und so gut 40 Minuten in das vorgeheizte Backrohr damit.

TIPP ZU Grießauflauf mit Heidelbeeren

Der Grießauflauf mit Heidelbeeren kann/soll/muss/darf kalt oder warm genossen werden. Bestäube ihn zum Servieren eventuell noch mit Staubzucker und reiche eventuell eine Blitz-Vanillesauce hinzu. Auch weitere Beeren auf dem Teller sollen noch nie geschadet haben, so die Überlieferung.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte unterstütze mich - Bewerte das Rezept und teile es auf Facebook oder erwähne mich mit meinem dortigen Kürzel @guenstig_kochen.at auf Instagram!

Viel Spaß beim Nachkochen des Rezept Grießauflauf mit Heidelbeeren und später einen guten Appetit wünscht dir Franz von GÜNSTIG KOCHEN!

Rezept Grießauflauf mit Heidelbeeren
  • VERÖFFENTLICHT
    08/2022
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgewärmt am 20.08.2022
FRÜHERE & NEUERE REZEPTE
GÜNSTIG KOCHEN UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen!
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Bis jetzt 2 Antworten

  1. Marge sagt:

    Wer topfige Aufläufe mag, wird dieses Rezept vermutlich lieben.
    Durch das Puddingpulver eine sehr feine Konsistenz. Die Heidelbeeren sind bei uns leider nicht in den Teig eingesunken, sondern waren eher ein topping (was aber dem Geschmack nichts abgetan hat).
    Wir haben übrigens zu zweit den gesamten Auflauf als Hauptmahlzeit verdrückt 🙂
    p.s.: und wo das 5te Ei aus der Zutatenliste im Rezept plötzlich hingekommen ist, ist mir auch ein Rätsel (aber war mit 4 Eiern genauso gut)

    Marge bewertet dieses Rezept mit Marge gives a rating of 4Marge gives a rating of 4Marge gives a rating of 4Marge gives a rating of 4Marge gives a rating of 4
    0
    0
    • Franz - guenstig-kochen.at sagt:

      Hallo Marge,
      Ich bin immer wieder sehr dankbar, wenn man mich auf Fehler im Rezept hinweist. Es passiert mir tatsächlich, dass ich die Notizen zum Rezept entweder nicht korrekt in einen Kontext bringe oder es mir dann beim Übertragen als Rezept Fehler unterlaufen. Ich werde das mit dem fehlenden Ei, welches als Ganzes beim Schritt mit dem Einarbeiten der Eigelbe eingearbeitet wird. Etwas Positives haben diese „Fehler“ aber: Du/Ihr seht, dass ich hier nicht stur anderswo abtippe oder gar die Rezepte kaufe, wie es die hochgelobten Blogs machen. Also nochmals ein dickes fettes Danke 🙂

      1
      0

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR