Rezept Ghanaisches Erdnusshuhn

Ghanaisches Erdnusshuhn

Gerade in der kalten Jahreszeit lohnt es sich den Geschmack des Urlaubs auf den Tisch zu holen. Zum Einen wärmt es die Seele und zum Anderen versetzt es uns doch in eine Art Urlaubsstimmung.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 1 Bewertungen
BEWERTE JETZT
HERKUNFT
Ghana
ZEIT
 60 MINUTEN
Schwierigkeit
HOBBY-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 1 ganzes Huhn (ca. 1200 g)
  • 5 Karotten
  • 3 mittlere Zwiebel
  • 2 – 3 Tomaten
  • 2 Pkg passierte Tomaten
  • 2 Suppenwürfel
  • Erdnussbutter gesalzen
  • Salz, Pfeffer, Öl
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Huhn zerteilen. Zwiebel schälen und in gröbere Stücke schneiden. Ebenso die Karotten.

In einem heißen Topf, mit etwas Öl, scharf anbraten, sodass wir Röstaromen zu den Zutaten bringen. Jetzt erst nach Geschmack salzen und pfeffern.

Mit etwas Wasser und den passierten Tomaten aufgießen, Suppenwürfel hinzu und das Fleisch darin weich schmoren.

Nun die Erdnussbutter (nach Geschmack) beigeben und kurz weiterköcheln.

Vor dem Servieren nochmals mit Salz, Pfeffer und Erdnussbutter abschmecken.

TIPP

Als weitere Zutat könnte man frischen Koriander beigeben. Dazu passt hervorragend „FUFU“ (abgebrannter Teig aus Maniokmehl und Wasser)

Dir hat dieses Rezept gefallen?

Nutze die Möglichkeit Dich über neue Rezepte per E-Mail informieren zu lassen. Verpasse kein Rezept mehr von guenstig-kochen.at

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Deiner Daten durch guenstig-kochen.at einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR