Getrocknete Tomaten

Wieder einmal zuviele Tomaten gekauft, die nun schon etwas weich werden und nicht mehr einladen zum Verzehr sind? Nicht wegwerfen! Geldsparen und dabei noch eine wunderbare Zutat zaubern

Rezept Getrocknete Tomaten
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 1 Bewertungen
BEWERTE JETZT
  • 794
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60+ MINUTEN
Schwierigkeit
Eier-Koch
ZUTATEN für -- Portionen

  • Tomaten (egal welche)
  • Olivenöl
  • Gewürze nach Wahl
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Toamten je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit Teelöffel Kerne entfernen.

Auf einem Backblech, welches wir mit Backpapier ausgelegt haben, auslegen.

Bei 80°C ins Backrohr und solange trocknen bis die Tomaten leicht gummiartig sind. Bei mir waren es 5 Stunden!

Nach der Trocknung in geeignetes Behältnis geben, z.B.: Glas mit Schraubverschluss, mit Gewürzen nach belieben abschmecken. Ich zB habe italienische Gewürzmischung, getrockneten Knoblauch und Salz genommen.

Mit Olivenöl, man sollte hier schon auf die Qualität achten, bedecken und Behältnis luftdicht verschließen. Nach 24 Stunden sind die Tomaten dann soweit.

Tipp: Eignet sich hervorragend zur Jause oder für diverse mediterrane Gerichte

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

Bis jetzt 1 Antwort

  1. Hallo,

    wow, das ist aber eine außergewöhnliche Marmelade - sicherlich auch ein tolles Mitbringsel, wenn man wo eingeladen ist. Ich koche auch gerne verschiedene Marmeladen ein, da muss ich dein Rezept direkt mal ausprobieren.

    LG
    Birgit von Rezeptplanet

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR