Rezept Gebratene Grießnockerl

Gebratene Grießnockerl

Grießnockerl kennen viele nur als schnelle selbstgemachte Suppeneinlage, dabei ergeben sie auch ein wunderbares Dessert. Mit diesem günstigen Rezept wirst Du sicher bei Deinen Gästen die volle Punktezahl erreichen.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 2 Bewertungen
BEWERTE JETZT
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 40 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • für die Grießnockerl
  • 250 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 60 g Kristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Grieß
  • 2 Eier
  • für das Weichselkompott
  • 350 g Weichselkompott (Glas, Abtropfgewicht)
  • 30 g Zucker
  • 10 g Speisestärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • Sonstiges
  • 60 g Butter zum Braten
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Von den Zutaten für die Nockerl die Milch, den Zucker, die Butter und das Salz in einem Topf aufkochen.

Nun den Grieß, unter Rühren, einrieseln lassen, aufkochen und unter stetigem Rühren zu einem dicken Brei einkochen lassen.

Von der heißen Platte nehmen und die Eier zügig in die Grießnockerlmasse einrühren.

In einem geeigneten Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren (sollte nur noch leicht sieden) und mit Hilfe von 2 Löffeln, die man immer wieder ins heiße Kochwasser eintaucht, die Nockerl (~ 16 Stück) abstechen, ins Wasser einlegen und für rund 18 Minuten garen. Die Grießnockerl müssen zum Schluss obenauf schwimmen.

Während die Nockerl nun kochen seihen wir das Weichselkompott ab, fangen den Saft in einem kleinen Topf auf (davon nehmen wir ca. 3 EL ab),  geben den Zucker dazu, bringen diese Mischung zum Kochen und binden das Kompottwasser mit der Speisestärke, die wir zuvor in dem aufbehaltenen Kompottsaft aufgelöst haben. 2 Minuten kochen lassen und geben danach die Weichseln wieder hinzu.

Nun nehmen wir eine beschichtete Pfanne, erhitzen darin die Butter zum Braten und bräunen darin die gut abgetropften Grießnockerl ein wenig an.

Zum Schluss stellen wir aus den 2 EL Zucker und dem Zimt noch Zimtzucker her, streuen ihn in die Pfanne ein und schwenken ein letztes Mal die nun gebratenen Grießnockerl.

Die gebratenen Nocken nun auf dem Kompott anrichten und servieren.

Dir hat dieses Rezept gefallen?

Nutze die Möglichkeit Dich über neue Rezepte per E-Mail informieren zu lassen. Verpasse kein Rezept mehr von guenstig-kochen.at

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Deiner Daten durch guenstig-kochen.at einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR