Fruchtspitz

Plundergebäck ist in Österreich eine beliebte Zugabe zum Nachmittagskaffee, die aber, wenn man sie im Geschäft kauft, nicht ganz billig ist. Ich zeige dir die günstig kochen Variante, die auch noch bombig schmeckt.

Rezept Fruchtspitz
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 2 Bewertungen
BEWERTE JETZT
  • 529
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 8 Portionen
  • 1 Pkg Tante Fanny
    Croissant- & Plunderteig
  • für die Fülle
  • 250 g Topfen
  • 2 – 3 EL Honig
  • Abrieb einer ½ Zitrone
  • 1 Pkg Vanillepudding
  • zum Bestreichen
  • 1 Ei
  • 1 TL Staubzucker
  • zum Belegen
  • Früchte nach Wahl
    (z.B. Pfirsichen, Ananas,…)
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Backofen auf 200°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Zutaten für die Fülle gut miteinander vermengen, den fertigen Croissant-/Plunderteig ausrollen und in 8 gleichmäßige Rechtecke schneiden.

Fülle auf den zugeschnittenen Teigplatten verteilen, Enden von 2 gegenüberliegenden Seiten übereinander schlagen und etwas andrücken.

Ei mit dem Stuapzucker (Puderzucker) gut vermengen und die Fruchtspitze gut damit einstreichen.

Nun die Plunderstücke auf einem Backblech, welches mit Backpapier ausgelegt ist, ablegen und für 20 Minuten, auf unterster Schiene, ins Backrohr damit.

Danach auskühlen lassen und erst dann mit den Früchten belegen.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

Bis jetzt 1 Antwort

  1. Tante Fanny Tante Fanny sagt:

    OOhhhh wie lecker 😍😍😍

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR