Rezept Fisolensalat
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Fisolensalat

Der klassische Fisolensalat, grüne Bohnen, passt zu vielen Gerichten. Das Rezept dazu ist mehr als einfach, man braucht somit keine Ausbildung dazu, und günstig zubereiten lässt er sich auch. Und er schmeckt.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 1 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 500 g Fisolen (gelb oder grün)
  • 1 rote Zwiebel
  • für die Marinade
  • 4 EL Weinessig
  • 4 EL Öl
  • 1 TL Staubzucker
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • eventuell
  • Schnittlauch zum Bestreuen
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 15 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Fisolensalat

Für den Fisolensalat putzen wir zuerst die grünen Bohnen und schneiden sie in gleichmäßige Stücke.

Nun setzen wir einen Kochtopf mit gesalzenem Wasser auf, bringen es zum Kochen und garen darin die Fisolenstücke rund 7 Minuten lang.

Währenddessen schälen wir die Zwiebel und schneiden sie klein.

Sind die Fisolen gar, so gießen wir sie ab und  stoppen den Kochprozess in eiskaltem Wasser. Man könnte die Fisolenstücke auch direkt aus dem Kochwasser ins Eiswasser, mit einem Schaumlöffel , geben. Danach wieder abgießen und gut abtropfen lassen. Wichtig ist, sie sollten lauwarm sein.

In einer Schüssel die Zutaten für die Marinade vermischen und die lauwarmen Fisolenstückerl untermengen. Kurz ziehen lassen. Servieren.

TIPP ZU Fisolensalat

Sehr lecker schmeckt der Fisolensalat auch wenn du etwas Bohnenkraut in die Marinade einarbeitest und ihn vor dem Servieren mit geschnittenem Schnittlauch bestreust.

  • VERÖFFENTLICHT
    08/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR