Rezept Faschingskrapfen
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder

Faschingskrapfen

Zur Narrenzeit sind sie sprichwörtlich in aller Munde... die Faschingskrapfen oder auch Berliner genannt! Hier ein Grundrezept, welches man nach belieben mit Füllungen verändern darf/soll.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 3,83 aus 6 Bewertungen
ZUTATEN für 10 Portionen
  • 1/2 kg Mehl
  • 1 Würfel Germ/Hefe
  • 1/4 l Milch
  • 40 g Butter
  • 40g Zucker
  • 3 Dotter
  • 1 Ei
  • 2 Eßl Rum
  • geriebene Zitronenschale
  • Schmalz, Öl odgl zum Ausbacken
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60+ MINUTEN
Schwierigkeit
HOBBY-KOCH

ZUBEREITUNG Faschingskrapfen

Aus den Zutaten einen Germ-/Hefeteig anrühren und danach 40 Minuten ruhen lassen

Teig in ca. 75g Stücke teilen und diese rundschleifen. Abgedeckt weitere 30 Minuten ruhen lassen.

Im 165° heißen Fett, je Seite ca. 3 Minuten, ausbacken

TIPP ZU Faschingskrapfen

Als klassische Fülle eignet sich hervorragend Marillen-/Aprikosen-Marmelade

  • VERÖFFENTLICHT
    01/2016
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR