Rezept Einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring

Dieser einfache Heidelbeerkuchen aus dem Ring schmeckt Groß und Klein ungemein. Dabei ist er so einfach und einzigartig in seiner Zusammensetzung, dass man ihn am besten gleich jetzt noch backen sollte. Zur Erntezeit gibt es diesen fruchtigen Kuchen bei uns wöchentlich!

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,50 aus 2 Bewertungen
ZUTATEN für 12 Portionen
  • 3 Eier
  • 130 g brauner Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 130 g Kokosfett, geschmolzen, lauwarm
  • 130 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Heidelbeeren, gewaschen und getrocknet
  • eventuell
  • Staubzucker zum bestreuen
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 65 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring

Hast du genug von den „schweren“ / buttrigen Kuchen, die uns zwar wunderbar schmecken, aber auf die Dauer ganz schön nervig sein können? Dann hast du gerade einen Link angeklickt und bist direkt auf dem für dich passenden Rezept gelandet, welches durch eine komplett andere, aber massiv leckere, Rezeptur glänzt. Und das Schöne daran: Dieser einfache Kuchen und fast so schnell gemacht, wie du zum lesen dieser Kochanleitung brauchst.

Ein einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring klingt jetzt mal etwas Strange, ist es aber nicht. Heize den Backofen auf 190°C Umluft vor. Hier haben wir schon die erste gravierende Veränderung: Ich backe hier kaum mit Heißluft, bei diesem Rezept aber schon.

Fette eine 24 cm Springform  gut aus und säubere (wasche) die Heidelbeeren.

Schmelze das Kokosfett (bei uns in Österreich hat es sich, wie bei anderen Marken auch, eingebürgert es nach einer bestimmten Marke zu benennen. Nämlich: Ceres), sodass es komplett flüssig und zur Verarbeitung noch lauwarm ist. Das kannst du in einem kleinen Kochtopf machen oder in der Mikrowelle. Das Wie obliegt dir!

Schlage nun die 3 Eier in eine passende Rührschüssel und gib auch gleich den Zucker und den Vanillezucker hinzu. Schlage alles für gut 3 Minuten auf. Ich verwende bei meinen Rezepten immer einen Handmixer , da den die meisten zuhause haben. Selbstverständlich kannst du auch eine Küchenmaschine  dazu verwenden.

Danach das Mehl, das Salz und das geschmolzene, noch lauwarme, Kokosfett beigeben und für weitere 2 Minuten unterrühren.

Den Teig in die vorbereitete Springform füllen, mit den Heidelbeeren gleichmäßig bestreuen und dann ab damit in das vorgeheizte Backrohr.

Nach 40 – 50 Minuten sollte der Kuchen gut durchgebacken sein. Achte hierbei auf eine gleichmäßige Bräunung der Oberseite.

Nimm den Kuchen mit Heidelbeeren aus dem Ofen, entferne der Springring noch solange der Fruchtkuchen warm ist und lasse ihn abschließend erkalten.

TIPP ZU Einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring

Ein einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring schmeckt noch besser, wenn du ihn mit etwas Staubzucker (Puderzucker – Menge nach Geschmack) bestreust. Selbstverständlich tut ihm auch ein ordentlicher Klecks aufgeschlagenem Schlagobers (Sahne) sehr gut und verleiht ihm noch einen zarten Schmelz.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte unterstütze mich - Bewerte das Rezept und teile es auf Facebook oder erwähne mich mit meinem dortigen Kürzel @guenstig_kochen.at auf Instagram!

Viel Spaß beim Nachkochen des Rezept Einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring und später einen guten Appetit wünscht dir Franz von GÜNSTIG KOCHEN!

Rezept Einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring
  • VERÖFFENTLICHT
    08/2022
  • ZUGRIFFE
Zuletzt aufgewärmt am 10.08.2022
FRÜHERE & NEUERE REZEPTE
GÜNSTIG KOCHEN UNTERSTÜTZEN?
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen!
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Bis jetzt 1 Antwort

  1. Marge sagt:

    Wirklich sehr einfacher aber dennoch leckerer Kuchen. Da eher auf der trockenen Seite perfekt zum Nachmittags-Kaffee Herrlich knuspriger Rand!!! *schwelg*
    Kann ich mir auch gut mit weißer Schokolade statt braunem Zucker vorstellen…

    0
    0

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR