Rezept Einbrennsuppe
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder

Einbrennsuppe

Eine kräftige Einbrennsuppe gelingt Dir mit diesem Rezept nicht nur schnell sondern auch garantiert. Mit wenigen Zutaten und ebenso wenigen Minuten schaftst Du die Grundlage zu einem wohlschmeckenden Spar-Menü für wenige Cent pro Person.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,60 aus 5 Bewertungen
ZUTATEN für 2 Portionen
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 Zwiebel, klein – fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, klein geschnitten
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 1 TL Essig
  • Thymian, getrocknet
  • Majoran, getrocknet
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • etwas frische Petersilie
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 15 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Einbrennsuppe

Für die Einbrennsuppe Butter in einem Kochtopf schmelzen, Mehl einsieben, gut miteinander verrühren und etwas anrösten. Die Einbrenn darf rühig auch leicht bräunlich werden.

Zwiebel & Knoblauch beigeben und kurz mitrösten.

Suppe unter Rühren in den Topf geben, sodass sich die Einbrenn ohne Klümpchen auflöst. Aufkochen lassen.

Einbrennsuppe mit den Kräutern, Essig, Salz & Pfeffer würzen.

Vor dem Servieren mit fein geschnittener Petersilie bestreuen.

TIPP ZU Einbrennsuppe

Ich esse die Einbrennsuppe sehr gerne mit Bröselknöderl, die ebenso rasch fertig sind und zusammen ein echtes Spar-Menü ergeben.

  • VERÖFFENTLICHT
    03/2020
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
Dir ist in meinem Rezept ein Begriff ein Wort aufgefallen welches Du so nicht kennst? z.B. 250 g Topfen oder 600 g Karree ... dann wäre es jetzt an der Zeit mein Wörterbuch der Küchenbegrifflichkeiten zu besuchen! Besuche mein Küchen - ABC österreichisch => deutsch KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR