Rezept Eierlikörgugelhupf
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Eierlikörgugelhupf

Mit diesem Rezept gelingt Dir der perfekte Eierlikörgugelhupf, der Dich und Deine Gäste überraschen wird. Er ist nicht nur zu Weihnachten eine sehr beliebte Mehlspeise und darf so das ganze Jahr über auf dem Kaffeetisch glänzen.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,40 aus 5 Bewertungen
ZUTATEN für 12 Portionen
  • 5 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 250 ml Öl
  • 250 ml Eierlikör
  • 120 g Mehl universal
  • 120 g Speisestärke
  • 1 Pkg Backpulver
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Eierlikörgugelhupf

Für den Eierlikörgugelhupf zuerst Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen und mit der Verarbeitung der Eier fortfahren.

Eier trennen und das Eiweiß zu steifem, festem Schnee aufschlagen. Eigelbe in einer passenden Schüssel mit Zucker & Vanillezucker schaumig aufschlagen .

Im nächsten Schritt rühren wir abwechselnd etwas vom Eierlikör und dann vom Öl ein, bis beides aufgebraucht ist.

Mehl und Backpulver auf den Eierlikörteig sieben, rasch unterarbeiten und den Schnee zuletzt unterheben

Den Kuchenteig nun in eine vorbereitete Gugelhupfform  füllen, in das vorgeheizte Backrohr schieben und für zumindest 45 Minuten backen. Nadelprobe machen.

Gut auskühlen lassen.

TIPP ZU Eierlikörgugelhupf

Den ausgekühlten Eierlikörgugelhupf nach belieben mit Staubzucker bestreuen oder mit einer Glasur überziehen. Noch einen Tacken besser schmeckt dieser Kuchen, wenn man selbstgemachten Eierlikör verwendet.

  • VERÖFFENTLICHT
    12/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR