Warum Deppen – Schnitzel, wenn Zwiebel – Sahne – Schnitzel doch besser klingt? Ganz einfach: Weil es wirklich jeder nachkochen und so eine schmackhafte Mahlzeit zubereiten kann. Auch Köche, denen das Teewasser anbrennt.

Rezept Deppen – Schnitzel
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (2 Stimmen)
  • 800
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 45 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 600 gr Putenbrust
  • 2 Becher Obers
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 3 Pkg Maggi Zwiebelsuppe
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Obers, Rahm und Zwiebelsuppen gut verrühren.

Putenbrust in in Steaks oder Schnitzel schneiden.

In eine backofenfeste Form geben und mit der Obers/Rahm – Mischung übergießen.

Nun das Ganze ins Backrohr (es muss nicht vorgeheizt sein) und für 45 – 60 Minuten, je nach gewünschter Bräune, bei 180°C Umluft schmoren.

Sollte schon vor Ablauf der Zeit der gewünschte Bräunungsgrad erreicht sein, einfach mit etwas Alufolie abdecken.

TIPP

Dazu passen hervorragend Reis und Gemüse.

 

WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR