Inspiriert durch einen netten Kollegen habe ich mich wieder einmal an einem OnePot versucht, den man sowohl im heimischen Backofen oder als BBQ - Variante im Dutch Oven sehr gut nachmachen kann. Frei nach dem Motto: Zu faul zum Kochen

Rezept Deftiger Paprika Dopf
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (2 Stimmen)
  • 252
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 90 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 600 g Hühnerbrust
  • 3 Paprika tricolore
  • 2 Zwiebel
  • 3 Essiggurken
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Suppenwürfel Rind
  • 3 EL Paprikapulver
  • 1 EL Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Honig
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Chiliflocken
  • 4 große Kartoffeln
  • 1 EL Senf
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Hühnerfleisch in grobe Würfel schneiden.

Sämtliches Gemüse putzen und ebenso in etwas größere Würfel (Stücke) schneiden.

Nun nehmen wir ein verschließbaren, ofenfesten Kochtopf und füllen das Schneidgut ein.

Restliche Zutaten dazu und gut, am besten mit den Händen, vermengen, dass alle Zutaten gleichmäßig miteinander vermischt bzw von den anderen bedeckt sind.

Deckel schließen und für ~ 90 Minuten, mit geschlossenem Deckel, in den Backofen damit.

TIPP

Da eigentlich schon alles in diesem Eintopf ist, braucht man kaum etwas dazu. Vielleicht ein frischer Salat oder ein gutes Stück Brot / Gebäck.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

Bis jetzt 5 Antworten

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 200 Rezept 😃

  2. Glückwunsch zu 200 sehr gute Rezepte mach 👍👍👍👍weiter so.

  3. Herzlichen Dank 🙂 Muss ein weniger schneller machen, um auf Deine über 700 zu kommen 😉

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR